Verborgene Schätze der Aphroditeninsel

Termine    Auf einen Blick    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

ZYPERN

Studienreise

Unsere neue Reise bietet viele neue Facetten Zyperns gerade für jene, die schon mal auf der Insel waren. Da ist z.B. das Archäologische Museum in der Landeshauptstadt Nikosia mit seinen eindrucksvollen Exponaten, der Geologische Park im Troodos-Gebirge mit botanischem Garten, das in den Bergen gelegene Museumsdorf Fikardou oder das geschichtsträchtige Dorf Kouklia mit dem in der antiken Welt berühmten Tempel der Aphrodite. Aber auch für diejenigen, die noch nie auf Zypern waren, ist diese Reise ein wunderbarer Einstieg!

Termine

Reisenr.TerminePreisVerfügbarkeit
CY0I100103.05.20 – 10.05.20 1.595,- Buchen 
  Pfarrer Dr. Johannes Altmann
CY0I100204.10.20 – 11.10.20 1.630,- Buchen 
  Pfarrer Dr. Johannes Altmann

Auf einen Blick

  • Viele neue Besichtigungspunkte
  • Wohnen in einem im alten Stil renovierten Gästehaus am Rande eines Dorfes
  • Archäologisches Nationalmuseum – bedeutsamstes Museum der Insel
  • Geologischer Park und kleine Wanderung im Troodos-Gebirge
  • Mittagessen in traditionellen Tavernen
  • Einführung in die Geheimnisse der zyprischen Küche mit gemeinsamem Zubereiten eines Essens

Reiseverlauf

1. Tag: Aufbruch und Ankommen
Linienflug nach Larnaka im Südosten der Insel Zypern. Hotelbezug in Tochni für sieben Nächte. (ca. 40 km)

2. Tag: Limassol und Umgebung
Zunächst Besuch der lebendigen Metropole Limassol: Gang auf der neu angelegten Strandpromenade, vorbei an der Katharinenkirche, dem Hafenkastell, und der Moschee zur hochmodernen Marina mit Brücken im venezianischen Stil. Zeit zum Bummeln. Weiterfahrt zum Kourionstrand und zur Halbinsel Akrotiri mit dem Kloster Agios Nikolaos der Katzen, einem der ältesten Klöster Zyperns. Anschließend Gang durch das angrenzende Akrotiri-Naturschutzgebiet mit Besuch des Akrotiri Environmental Education and Information Centre. (ca. 115 km)

3. Tag: Eintauchen in die Geschichte
Ausflug in die geteilte Landeshauptstadt Zyperns, Nikosia (Lefkosia), wo wir in die vergangene und gegenwärtige Geschichte des Landes eintauchen. Besuch des berühmten Archäologischen Museums. Von dort zu Fuß am Pafostor vorbei auf den Cultural Walk. Geschichte pur mit u.a. Green Line, Laiki Geitonia, den Kirchen des Erzengels Michael Tripiotis, des hl. Savvas und der Panagia Phaneromeni, dem Alten Elektrizitätswerk, dem Kirchenkomplex Chrysaliniotissa, dem Haus des Kornesios Hadjigeorgakis und der Omireye-Moschee, dazwischen Mittagessen in einer traditionellen Taverne. (ca. 110 km)

4. Tag: Aphrodite und Capo Drepano
Ausflug über Petra tou Romoiu zur archäologischen Stätte Maa-Palaiokastro mit eindrucksvollen Resten der Befestigungsanlagen aus mykenischer Zeit. Besichtigung der archäologischen Stätte Agios Georgios mit drei frühchristlichen Basiliken und einer Therme, die zwischen 1952 und 1955 von Archäologen der Universität Thessaloniki freigelegt wurden. Mittagspause am Capo Drepano oberhalb des kleinen Hafens mit Blick auf die kleine Insel Geronisos. Dann nach Kouklia, dem antiken Palaia Pafos, mit seinem berühmten Aphroditetempel. Zeit für eine Tasse Kaffee auf der Plateia von Kouklia. (ca. 240 km)

5. Tag: Bergwelt, Kloster, Museumsdorf und leckeres Essen
Zunächst Fahrt nach Politiko: Gang durch die Klosteranlage des hl. Herakleidios, deren erste Kirche im 5./6. Jh. erbaut wurde. Zeit zum Ausruhen oder Einkaufen im klostereigenen Laden. Weiterfahrt nach Fikardou, einem Museumsdorf, das seit 1978 vom Department for Antiquities als sehenswertes Monument und 1987 mit dem Europa Nostra Preis ausgezeichnet wurde. Das Haus des Katsinioros und das Haus des Achilleas zeigen Einrichtungen aus dem 17./18. und 19. Jh. Meze-Mittagessen in der urigen Dorf-Taverne. (ca. 150 km)

6. Tag: Genießen pur!
Im Dorf Tochni verbringen wir heute einen besonderen Tag! Erfahrene, zyprische Köchinnen führen Sie ein in die Geheimnisse der zyprischen Küche. Ein schmackhaftes, typisch zyprisches Mittagessen mit Vor-, Haupt- und Nachspeisen wird gemeinschaftlich vor- und zubereitet und dann auch begleitet von lokalen Weinen verspeist. Der Rest des Tages bleibt zum Ausruhen und Entspannen.

7. Tag: Troodos: Geo-Park und Kryos Potamos
Heute geht’s hinauf ins Troodos-Gebirge. Besuch des Geo-Parks, der nach zehnjährigen Arbeiten 2015 nach neuesten museums-pädagogischen Konzepten eröffnet wurde. Anschließend zum nahegelegenen Botanischen Garten mit der für Zypern typischen Flora. Weiter über den prominenten Kurort Platres zum Naturlehrpfad Kryos Potamos. Vorbei und oft über den sprudelnden Bach geht es bei einer ca. 2-stündigen Wanderung hinunter zum Psilo Dendro, einem idyllisch gelegenen, berühmten Fischrestaurant, das für seine selbst gezüchteten Forellen bekannt ist. Gelegenheit zum Essen und Genießen (Zusatzkosten). (ca. 165 km)

8. Tag: Abschied und Heimreise
Fahrt zum Flughafen von Larnaka und Rückflug nach Österreich. (ca. 40 km)

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen; siehe Reisebedingungen

  • Linienflug ab Wien nach Larnaka und zurück
  • Rundfahrten, Transfers und Ausflüge in landestypischen Reisebussen
  • Doppelzimmer im Gästehaus der zyprischen 4*-Kategorie
  • Halbpension
  • Typisches Meze-Mittagessen und ein Mittagessen in einer traditionellen Taverne
  • Zyprischer Kochkurs mit Mittagessen
  • Fachlich qualifizierte BiR-Reiseleitung
  • Einheimische, deutschsprachige Reiseleitung
  • Alle Eintrittsgelder
  • Flughafen-/Sicherheitsgebühren
  • Trinkgeldpauschale

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise zum/von Flughafen.
  • Zur Ergänzung Ihrer individuellen Absicherung raten wir Ihnen dringend zum Abschluss einer Reiserücktrittskosten-/Reiseabbruchversicherung sowie einer Reisekrankenversicherung, die auch Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit deckt. Wir empfehlen die Angebote der Europäischen Reiseversicherung.

Reiseversicherung

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 190,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Ihre vorgesehenen Hotels

Tochni: Eveleos Country House 4*
Das 4*Gästehaus ist in die alte Baustruktur des idyllischen Dorfs Tochni integriert und besteht aus 18 Wohneinheiten, die sich um einen Innenhof gruppieren. Ein Swimmingpool und Liegen laden zum Entspannen ein. Die Mahlzeiten werden in der Dorftaverne eingenommen, wo uns authentische Küche und zypriotische Gastfreundschaft erwarten (ca. 150 m Entfernung).
(Änderung vorbehalten)

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Impfungen sind bei Einreise direkt aus Europa nicht zwingend vorgeschrieben.

Andere Abflugorte

Flüge bzw. Anschlussflüge ab anderen österreichischen Flughäfen sind auf Anfrage gegen Aufpreis möglich (vorbehaltlich Verfügbarkeit)!

Anmerkungen

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen weisen wir darauf hin, dass die angebotenen Reisen im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet sind. Auf Ausnahmen wird bei den entsprechenden Reisen hingewiesen.

Ihr Reiseleiter Dr. Johannes Altmann:
„Zypern nur einmal? Echt zu wenig! Ich will denen, die schon einmal auf Zypern waren, den Reichtum der Insel an sehenswerten und richtig schönen Plätzen lebhaft vor Augen führen. Zum Erschließen eines Landes gehören auch Essen und Trinken dazu, nicht an irgendwelchen Orten, sondern an besonders schönen. Deshalb gibt es Mittagspausen in ganz verschiedenen Landschaften mit ganz verschiedenen Angeboten. So z.B. im baumreichen Troodos-Gebirge in dem auf Zypern bekannten Fischrestaurant Psilo Dendro, berühmt für seine ausgezeichneten Forellen, in der auf ihre Art einmaligen Dorfkneipe im Museumsdorf Fikardou oder am Meer oberhalb des kleinen Hafens von Agios Georgios mit wunderschönem Blick auf die kleine Insel Geronisos. Ein Bier oder ein funkelndes Glas Wein schmeckt in einem kleinen Dorfrestaurant ohne Hektik und laute Musik eben auch richtig gut.“

Literaturempfehlungen

Vorschlag für Ihre individuelle Kompensation (für 1.294 kg CO2): € 30,–

Download

Hier können Sie das Reiseprogramm als PDF-Datei herunterladen:
Verborgene Schätze der Aphroditeinsel


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos