Spanien: Auf den Spuren des Hl. Ignatius

Termine    Auf einen Blick    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

Der Ordensgründer der Jesuiten, Ignatius von Loyola (1491-1556), ursprünglich Inigo genannt, ist im Baskenland und in Arevalo am Hof aufgewachsen. Nach seiner Verwundung in der Schlacht von Pamplona erlebt er, wie labil seine Lebenspläne sind und wie die mittelalterliche Weltordnung am Zerbrechen ist. Auf sich selbst zurückgeworfen, geht er auf einen inneren, geistlichen Weg, der exemplarisch geworden ist. Daraus ist letztlich das Exerzitienbuch hervorgegangen. Mystische Erfahrungen, religiöse Traditionen und spirituelle Methoden einerseits, sowie psychologische Prägungen, familiäre Zwänge und gesellschaftliche Vorgaben andererseits webten sich in seiner Biografie ineinander. In seinen Schriften wird auch heute sichtbar, wie Ignatius geführt worden ist.
(Text entnommen der Broschüre des Lasalle-Hauses Bad Schönbrunn/Schweiz)
Die Reise geht seiner frühen spirituellen Biografie nach. Sie will ignatianische Spiritualität für den Menschen von heute fruchtbar machen. Es ist eine Reise zu den biografischen Stätten mit historischen Informationen und spirituellen Impulsen, die teilweise von den TeilnehmerInnen selbst vorbereitet und gestaltet werden. Zeiten der Stille und des spirituellen Übens, Emmausgespräche und gemeinsames Feiern sind zentrale Schwerpunkte.

Termine

Reisenr.Termine
ES2G000124.10.22 – 31.10.22

Auf einen Blick

Reiseverlauf

1. Tag: Montag, 24. Oktober 2022
Am Nachmittag Flug nach Bilbao, der Hauptstadt des Baskenlandes. Nach der Ankunft Fahrt nach Loyola und Hotelbezug für zwei Nächte.

Flugzeiten: Wien - München 13.30 - 14.30 Uhr
München - Bilbao 15.50 - 18.00 Uhr

2. Tag: Dienstag, 25. Oktober 2022
Loyola
Besuch der Geburtsstätte des 1491 geborenen Heiligen Ignatius von Loyola, Gründer des Jesuitenordens, dem auch Papst Franziskus angehört. Besichtigung der Santa Casa (ein zum Museum umgebauter Wohnturm; Geburtsort des Hl. Ignatius; Ort der Bekehrung 1521) und der Basilika (Taufkirche von Ignatius). Am Nachmittag Gottesdienst in der Capilla de la Conversion in Loyola; Zeit für persönliches Wirken lassen.
Rückkehr zum Hotel und am Abend: Ankommrunde mit Abendgebet

3. Tag: Mittwoch, 26. Oktober 2022
Pamplona - Wanderung am Ignatiusweg (ca. 3,2 km)
Fahrt nach Pamplona, wo Ignatius als Soldat während der Verteidigung der Festung gegen die Franzosen schwer verletzt wurde: Rundgang mit örtlicher Reiseführung durch den mittelalterlichen Stadtkern mit Besuch der Ignatius-Kirche. Fahrt an den Kreuzpunkt, an dem sich der Jakobsweg und der Ignatiusweg treffen. Wanderung von Eunate (oktogonale Grabkirche) nach Puente la Reina: romanische Brücke über den Rio Arga, Santiagokirche und Templerordenskirche. Hotelbezug für zwei Nächte in Pamplona.

4. Tag: Donnerstag, 27.Oktober 2022
Heimat des Heiligen Franz Xaver
Fahrt zu den Pilgerstätten: Kloster San Salvador de Leyre, einem Benediktinerkloster mit berühmter Krypta. Es ist eines der ältesten romanischen Bauwerke Nordspaniens mit dem Mausoleum der ersten Könige von Navarra. Anschließend zur Burg von Javier, dem Geburtsort des Heiligen Francisco de Jassu y Javier, einem Mitbegründer der Jesuiten. Rückkehr nach Pamplona.

5. Tag: Freitag, 28. Oktober 2022
Zaragoza - Montserrat
Fahrt nach Zaragoza und Besuch der Hauptstadt des Bezirkes Aragon, dem berühmtesten Marienwallfahrtsort Spaniens mit der Basílica del Pilar (Muttergottes auf der Säule), die dem Pilar-Orden den Namen gab. Weiter nach Montserrat, auf den heiligen Berg der Katalanen, wo noch heute viele Pilger die Schwarze Madonna verehren, und der gregorianische Gesang der Benediktiner erklingt. Unterwegs dorthin kurze Wanderung auf dem Ignatiusweg.
Montserrat: Hierher hatte sich Ignatius von Loyola 1522 für etwa ein Jahr zurückgezogen und lebte in strenger Askese. Ihm widerfuhr eine Erleuchtung, der zu folge er fortan als „geistlicher Ritter“ der Jungfrau Maria dienen wollte. Besichtigung der sehenswerten Klosteranlage. Kurze Wanderung zu den ehemaligen Einsiedeleien, die malerisch im Schutz der Felsen und Berge liegen. Zeit für Natur, Umgebung, Wortgottesfeier und Abendgestaltung. Quartierbezug im Gästehaus von Montserrat für zwei Nächte.

6. Tag: Samstag, 29. Oktober 2022
Manresa
Fahrt nach Manresa, einer Stadt mit zahlreichen mittelalterlichen, barocken und modernistischen Gebäuden: Stadtrundgang mit Besichtigung u.a. der Basilika Santa Maria de la Seu, genannt „Seu de Manresa“ (14. bis 18. Jahrhundert), sowie der Brücke Pont Vell und der Santa Cova („Heilige Höhle“), in der Ignatius von Loyola einige Monate in Einsamkeit gelebt und die „Geistlichen Übungen“ (Exerzitien) geschrieben hat. Erfahrung am Fluss! Hl. Messe in der Santa Cova. Rückkehr nach Montserrat.

7. Tag: Sonntag, 30. Oktober 2022
Barcelona (mit örtlicher ganztägiger Stadtführung)
Frühe Fahrt nach Barcelona: Nach einer Panoramarundfahrt besichtigen wir das Hauptwerk Antoni Gaudís, die Sagrada Familia (Außen- und Innenbesichtigung; UNESCO-Weltkulturerbestätte). Anschließend begeben wir uns zu Fuß in das Herz der Katalanischen Metropole, ins Barrí Gotíc, in dessen Zentrum die gotische Kathedrale steht. Hier können wir den Streifzügen von Joan Miró, der unweit des Rathauses geboren wurde, und Pablo Picasso folgen, der in Barcelona die Kunstschule besuchte.
Hotelbezug für eine Nacht in Barcelona. Am Abend Rückblick auf unsere Reise, Gottesdienst und Fest!

8. Tag: Montag, 31. Oktober 2022
Rückreise
Transfer zum Flughafen von Barcelona und Rückflug nach Wien.

Flugzeiten: Barcelona - Wien 10.05 - 12.20 Uhr

Leistungen

  • Linienflug mit Lufthansa Group Wien - München - Bilbao und Barcelona - Wien
  • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren (Stand: Jänner 2022)
  • Unterkunft in Hotels der guten Mittelklasse (örtl. 3-4* Kategorie; in Loyola in offizieller ** Stern Kat.) in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • Rundfahrten, Besichtigungen und Ausflüge laut Programm
  • Eintrittsgelder laut Programm
  • Reisebegleitung durch Pater Richard Plaickner SJ
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseführung in Pamplona (2h) und Barcelona (ganztägig)
  • Trinkgeldpauschale für örtliche Reisebegleitung, Busfahrer sowie Hotelpersonal
  • Audiogeräte während der gesamten Reise
  • Stornoschutz VOR Antritt der Reise

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • weitere Mahlzeiten und Getränke sowie persönliche Ausgaben sowie Reiseversicherung während der Reise. CO²-Kompensation (Klima-Kollekte) für die Linienflüge € 15,- pro Person

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 280,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Für diese Reise wird ein bis zur Ausreise gültiger Personalausweis oder Reisepass benötigt.

Ihre vorgesehenen Hotels

24.10.-26.10.2022: Hotel Loiola **/Loyola, www.hotelloiola.com/es/
26.10.-28.10.2022: Hotel Maisonnave ****/Pamplona, https://www.hotelmaisonnave.es/
28.10.-30.10.2022: Hotel Abbat Cisneros ***/Montserrat, https://www.montserratvisita.com/
30.10.-31.10.2022: Hotel HCC Sant Moritz****/Barcelona, www.hcchotels.com/en/st-moritz/

Wichtige Hinweise

Pauschalpreise:
€ 1.595,-- ab 32 TeilnehmerInnen
€ 1.650,-- ab 27 TeilnehmerInnen
€ 1.750,-- ab 22 TeilnehmerInnen
€ 1.895,-- ab 16 TeilnehmerInnen

Preis- und Tarifstand: Jänner 2022/ Preis- und Programmänderungen vorbehalten.

Es gelten die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Biblischen Reisen GmbH“ (laut letztem Gesamtkatalog), die Bestimmungen des Pauschalreisegesetzes (PRG 1.7.2018), die Pauschalreiseverordnung (PRV 1.10.2018) sowie die Beförderungsbestimmungen der beteiligten Fluggesellschaft.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Bitte beachten Sie, dass wir nur Buchungen von Personen akzeptieren können, die über einen gültigen 2-G-Nachweis verfügen!
Während der Reise werden Empfehlungen und Verordnungen zu Hygieneregelungen eingehalten. Mit den Reiseunterlagen erhalten Sie die zum Zeitpunkt der Abreise gültigen Bestimmungen. Nach behördlichen Vorgaben kann es auch kurzfristig zu Programmänderungen kommen.

Anmerkungen

Programmänderungen aus technischen Gründen möglich!

Sicher und sauber reisen:
Ihre Gesundheit und Sicherheit haben für uns oberste Priorität!
Zum heutigen Zeitpunkt kann niemand genaue Prognosen abgeben, wie sich die Covid-19-Pandemie entwickeln wird. So kann es zu Änderungen der Vorschriften bei Hotelaufenthalten (z.B. negativer PCR-Test oder Impfung) kommen. Mit den Reiseunterlagen erhalten Sie die dann gültigen Informationen. Ihre Reise wird unter Einhaltung aller behördlichen und länderspezifischen Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz vor Corona durchgeführt.

Was aber schon heute feststeht:
Als verantwortlicher Reiseveranstalter Ihrer Pauschalreise stehen wir auf Ihrer Seite. Sollte die Durchführung der Reise aus irgendwelchen Gründen (auch kurzfristig) nicht möglich sein, bzw. sollte es diesbezügliche Reisewarnungen geben, wird die Reise von uns aus abgesagt und Sie erhalten selbstverständlich alle anbezahlten Beträge zurück.

In unserem „Stornoschutz VOR Antritt der Reise“ haben wir die Unsicherheit einer möglichen Covid-19-Erkrankung sowie einer behördlich angeordneten Quarantäne aufgenommen.

Download

Hier können Sie den Programmverlauf als PDF herunterladen
Programm


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos