HEILIGES LAND - Chorreise in Jerusalem

Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

Chor-Studienreise

Für das Jerusalem-Chorprojekt schreibt unser Chorleiter Herr Mag. Brunner: „Die gemeinsamen Chorproben möchte ich unter das Motto „Begegnungen" stellen. Zu Beginn steht der Prozess „um den Chor" im Vordergrund; Bewegungs- und Auflockerungsübungen; natürlich Einsingübungen; Chorklangübungen; das Aufeinander Hören als zentrale Übung beim Singen; und proben, proben, proben.Die Literatur wird je nach Gruppengröße und Möglichkeit des Chores zusammengestellt: mir schwebt ein bunter Mix aus verschiedenen Stilrichtungen vor. A-capella-Stücke und von mir am Klavier begleitete Stücke aus den Bereichen Klassik, Pop, Jazz, Traditionals und Gospels. Somit auch musikalisch eine sehr spannende und intensive Reise mit einem abwechslungsreichen Programm und ungewöhnlichen Auftrittslokalitäten. Wichtig ist die Bereitschaft, diese musikalischen Begegnungen offen anzunehmen."Der Vormittag ist der Chorarbeit vorbehalten, am Nachmittag sind Ausflüge in Jerusalem bzw. in die Umgebung unter fachkundiger örtlicher Reiseleitung geplant. Als Höhepunkte sind gemeinsame Chorauftritte vorgesehen (Club österr. Juden, Kirchen in Jerusalem bzw. Betlehem).

Termine

Die Reisen konnten aufgrund eines Problemes mit der Datenbank nicht ermittelt werden.

Reiseverlauf

1. Tag: Aufbrechen und Ankommen
Flug von Wien nach Tel Aviv - kleine Wanderung in Jerusalem am Fuß des Ölberges - Quartierbezug im Österr. Pilger-Hospiz zur Heiligen Familie für sieben Nächte.

2. Tag: Altes Jerusalem
Chorarbeit - Jerusalem: Ölberg - Altstadt (Kreuzfahrerkirche St. Anna - Via Dolorosa - Grabes- und Auferstehungskirche)

3. Tag: Neues Jerusalem
Chorarbeit - Jerusalem: Neustadt (Israelmuseum mit Modell und Schrein des Buches) - Jad Vashem

4. Tag: Wüste erleben
Chorarbeit - Masada - Totes Meer - Wüste Juda

5. Tag: Jüdische Spuren
Jerusalem: Kleiner Auftritt im Club der Österr. Juden - Davidstadt - Gang durch einen der Tunnel (Hiskija oder kanaanäischer) - Har-el-Synagoge - Abendessen in einem Restaurant

6. Tag: Christliche Spuren
Chorarbeit - Christlicher Zion (Abendmahlssaal, Dormitio-Kirche) - Armenisches Viertel (Jakobus-Kathedrale, Zitadelle) - neues Mamila Viertel

7. Tag: „Kommt wir gehen nach Betlehem…“.
Betlehem: Chor-Auftritt in einer Kirche - Beit Sahur (Hirtenfelder) - Geburtskirche - Katharinenkirche - Milchgrotten-Kirche

8. Tag: Abschied und Heimreise
Jerusalem: Tempelplatz (Außenbesichtigung Al-Aksa-Moschee und Felsendom) - Westmauer („Klagemauer") - Hafenstadt Jafo - Rückflug von Tel Aviv nach Wien.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen; siehe Reisebedingungen

  • Linienflug ab/bis Wien nach Tel Aviv und zurück
  • Unterkunft im Österreichischen Pilger-Hospiz in Jerusalem in Doppelzimmer
  • Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • Zusätzlich 6 Mittagessen
  • Tägliche Chorarbeit unter fachlich qualifizierter Chorleitung
  • Noten für die Chorarbeit
  • Einheimische deutschsprachige Reiseleitung
  • Biblischer Reiseführer Heiliges Land

nicht inkludierte Leistungen

  • Reiseversicherung, weitere Mahlzeiten und Getränke sowie persönliche Ausgaben

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 220,-
Abzug für Unterbringung im Dreibettzimmer (pro Person) 25,-
Abzug für Unterbringung im Schlafsaal (pro Person) 210,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Österreichische Staatsbürger benötigen für Israel einen bei der Einreise noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass. Ein Cremefarbiger Notpass wird akzeptiert.Bei der Einreise wird eine Bestätigung über die Einreise ausgestellt, die bis zur Ausreise aufbewahrt werden sollte. Es wird kein Stempel mehr in den Pass gegeben.

Wichtige Hinweise

Bitte geben Sie am Anmeldeformular Ihre Stimmlage bekannt.

Anmerkungen

Möglichkeit zur individuellen (Bade-)Verlängerung in Tel Aviv.

Download

Hier können Sie das Programm als PDF-Datei downloaden


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos