Tschechien - Entdeckungen bei unserem Nachbarn

Termine    Auf einen Blick    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

Ein Blick zu unserem nördlichen Nachbarn zeigt rasch die Vielfältigkeit dessen kulturellen Erbes - insgesamt wurden bereits 14 Stätte vom Welterbekomitee der UNESCO ausgezeichnet. Und sieben davon stehen bei dieser interessanten und vielfältigen Reise auf dem Programm!
Den Beginn macht das Historische Zentrum von Cesky Krumlov (Böhmisch Krumau). In den nächsten Tagen besuchen Sie noch Prag, Kutna Hora (Kuttenberg) und Telc (Teltsch), Schloss und Park-Ensemble von Kromeriz (Kremsier), die Villa Tugendhat in Brünn sowie die Kulturlandschaft von Lednice (Eisgrub).
Lassen Sie sich überraschen und genießen Sie die Entdeckungsreise - frei nach Johann Wolfgang von Goethe (selbst Kurgast in Marienbad): … Sieh, das Gute liegt so nah….

Termine

Reisenr.Termine
CZ0G000123.08.20 – 29.08.20

Auf einen Blick

Reiseverlauf

1. Tag: Sonntag, 23. August 2020
Anreise - Cesky Krumlov - Schloss Frauenberg - Prag
Busfahrt von Wien nach Cesky Krumlov (Krumau). Stadtrundgang und Möglichkeit zum Mittagessen. Anschließend Weiterfahrt zum Schloss Frauenberg und Besichtigung des Schlosses, dessen letzter Umbau vom Schloss Windsor inspiriert wurden. Weiter nach Prag: Hotelbezug für 4 Nächte.

2. Tag: Montag, 24. August 2020
Hradschin und Jüdisches Viertel
Nostalgische Rundfahrt (1h) mit der historischen Straßenbahn inkl. Musik und einem Getränk. Im Anschluss daran Besichtigung des größten zusammenhängenden Burgareals der Welt, den Hradschin. Durch die Burghöfe erreichen Sie den beeindruckenden St. Veitsdom mit seinen bunten Glasfenstern und dem majestätischen Hochchor. Weiter zum großartigen Vladislavsaal im Alten Königspalast. Nach dem Besuch in der romanischen St. Georgsbasilika Spaziergang zum Daliborkaturm und durch das Goldene Gässchen mit den 24 winzigen, an die Burgmauer geschmiegten Häusern.
Wir setzen unseren ausgiebigen Stadtrundgang fort, überqueren die berühmte Karlsbrücke und spazieren über den Altstädter Ring bis zum jüdischen Viertel. Außenbesichtigung des jüdischen Rathauses und der Alt-Neu-Synagoge. Besuch des jüdischen Museums, dreier Synagogen und Gang über den alten jüdischen Friedhof. Rückkehr ins Hotel.

3. Tag: Dienstag 25. August 2020
Burg Karlstein und Jugendstil in Prag
Ausflug zur Burg Karlstein, die Karl IV. Mitte des 14. Jh. als Aufbewahrungsort für die Reichskleinodien des Heiligen Römischen Reiches errichten ließ. Noch heute besticht die Burg durch die mächtigen Mauern und Türme in einzigartiger Lage (Fußweg vom Busparkplatz hinauf zur Burg – Dauer ca. 30 Minuten; Heilig Kreuzkapelle nicht inkludiert). Rückkehr nach Prag: Rundgang mit Erklärungen zu verschiedenen, beeindruckenden Jugendstilbauten. Rast im Cafe des Repräsentationshauses (Gemeindehaus). Besuch im Mucha-Museum, das einzige weltweit, das dem Jugendstilkünstler Alfons Mucha gewidmet ist. Abendliche Schifffahrt (2h) auf der Moldau mit Abendessen und Musik.

4. Tag: Mittwoch, 26. August 2020
Marienbad
Tagesausflug in den berühmten Kurort Marienbad, den Künstler wie Johann Wolfgang von Goethe, Richard Wagner, Frederic Chopin oder Franz Kafka besuchten. Rundgang zu den Kolonnaden und dem „singenden Springbrunnen“. Am Nachmittag Besuch des Miniaturenparks „Boheminium Park“. Rückkehr nach Prag.
Falls möglich Besuch eines Marionetten-Theaters (Fakultativ buchbar: Dauer ca. 45 min).

5. Tag: Donnerstag, 27.08.2020
Prag - Kutna Hora - Telc - Brünn
Abfahrt von Prag in die fruchtbare Ebene der Elbe zur ehemaligen Bergbaustadt Kutna Hora (Kuttenberg). Stadtbesichtigung und Besuch der großartigen gotischen Kirche St. Barbara sowie des Ossariums im Vorort Sedlec. Weiter nach Telc, die „weiße“ Stadt. Die ursprüngliche Wasserfestung aus dem 13. Jh. wurde im 16. Jh. umgebaut und hat ihre Renaissancegestalt auf einzigartige Weise bewahrt. Über den langgestreckten Marktplatz mit seinen malerischen Giebelhäusern und Laubengängen gelangt man, vorbei an der Jesuitenkirche und der Kirche St. Jakob, zum Schloss (nur Außenbesichtigung). Der schöne Renaissancebau ist von einem gepflegten Renaissancegarten umgeben. Weiterfahrt in die mährische Metropole Brünn. Hotelbezug für 2 Nächte.

6. Tag: Freitag, 28.08.2020
Brünn - Kromeriz (Kremsier)
Brünn: Besichtigung der Villa Tugendhat (geplant, je nach Erhalt des Zeitfensters). Rundgang durch den historischen Stadtkern mit Besichtigung des Alten Rathauses, Krautmarktes, Kapuzinerkirche und des Doms St. Peter-und-Paul. Fahrt vorbei an den Schlachtfeldern der Dreikaiserschlacht bei Austerlitz nach Kremsier (Kromeriz), das wegen des Reichtums und der Schönheit seiner Denkmäler als „Athen der Hana-Region“ bezeichnet wird. Den Mittelpunkt der Stadt bildet der von reizvollen Laubenhäusern umgebene Hauptplatz mit Mariensäule, Tritonbrunnen, Rathaus und dem Barockschloss, der Residenz der Olmützer Bischöfe. Zwei weitläufige Gärten komplettieren den Eindruck einer reichen, ehemaligen Residenz: der Schlossgarten ist im Stil eines Englischen Parks mit Teichen, Kanälen und Pavillons versehen und im 14 ha großen Blumengarten umgeben barocke Rabatte und Hecken einen Kuppelpavillon. Rückkehr nach Brünn.

7. Tag: Samstag, 29.08.2020
Heimreise Brünn - Lednice - Wien
Fahrt nach Lednice (Eisgrub). Mitte des 13. Jh. erwarben die Liechtensteiner die ersten Ländereien um Lednice, kultivierten das bisher brachliegende Land an der Thaya und errichteten einzigartige Ensembles großer und kleiner Bauten, die in dem riesigen Mosaik von Fluss, Kanälen und Parkanlagen wie eingefasste Perlen wirken. Besichtigung des im Geiste der Romantik neugotisch umgebaute Schloss mit seinen Spitzbogen und Zinnen. Der Schlosspark geht in die offene Landschaft über und wird deshalb heute „Garten Europas“ oder „Paradiesgarten“ genannt. Danach Heimreise nach Wien.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 21 Personen; siehe Reisebedingungen

  • Busfahrt im bequemen Komfort-Reisebus inkl. Maut-, Straßen- und Parkgebühren
  • Rundfahrten, Besichtigungen und Ausflüge laut Programm
  • am 2. Tag nostalgische Rundfahrt mit der historischen Straßenbahn inkl. Musik und 1 Getränk
  • Unterkunft in Hotels der guten Mittelklasse (örtl. 4-Stern Kategorie) in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension(Frühstück und Abendessen)
  • am 3. Tag Abendessen während einer abendlichen Moldau-Schifffahrt mit Musik
  • Eintritte und Führungen laut Programm
  • Deutschsprachige örtliche Reiseleitungen laut Programm
  • Audiogeräte während der gesamten Reise
  • Trinkgeldpauschale für Reiseleitungen, Busfahrer und Hotelpersonal
  • Stornoschutz VOR Antritt der Reise

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • weitere Mahlzeiten und Getränke, persönliche Ausgaben; Sondereintritt Heilig Kreuzkapelle auf Burg Karlstein; Marionettentheater

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 215,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Für diese Reise ist ein während des Aufenthaltes gültiger Reisepass oder Personalausweis notwendig.

Ihre vorgesehenen Hotels

PRAG: z. B. Hotel Pyramida oder ähnliches
BRÜNN: z. B. Hotel Courtyard by Marriott oder ähnliches

Wichtige Hinweise

PAUSCHALPREISE
€ 985,-- ab 26 Reiseteilnehmern
€ 1.055,-- ab 21 Reiseteilnehmern
€ 1.205,-- ab 16 Reiseteilnehmern

Preis- und Tarifstand: Juni 2020 / Preis- und Programmänderungen vorbehalten. Es gelten die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Biblischen Reisen GmbH“ (laut letztem Gesamtkatalog), die Bestimmungen des Pauschalreisegesetzes (PRG 1.7.2018), die Pauschalreiseverordnung (PRV 1.10.2018) sowie die Beförderungsbestimmungen der beteiligten Busgesellschaft

Anmerkungen

Programmänderungen aus technischen Gründen, bzw. Covid-19 - Vorgaben möglich.


Sicher und sauber Reisen
Während der Reise werden natürlich alle Empfehlungen und Verordnungen zu Hygieneregelungen eingehalten. Mit den Reiseunterlagen erhalten Sie die dann gültigen Informationen. Aufgrund von Covid-19 kann es je nach behördlichen Vorgaben auch kurzfristig zu Programmänderungen kommen.

Download

Hier können Sie das Reiseprogramm herunterladen (PDF)
Programmfolder


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos