SPANIEN: ANDALUSIEN - Kostbarkeiten Südspaniens

Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

Studienreise

Auch wenn die Heimat von Carmen und Don Juan unser Spanienbild nachhaltig geprägt hat, ist Andalusien weit mehr als das Land des Flamencos, des Stierkampfs, des Sherrys und der Kastagnetten. Aus dem Zusammenspiel christlichen und maurischen Erbes entstand eine reiche, eigenständige und unverwechselbare Kultur, die sich in Baustil, Stadtanlage und ganz eigenen Traditionen zeigt: anmutige maurische Paläste und Kathedralen, in denen sich der Reichtum der früheren Seefahrermacht widerspiegelt, orientalische Gärten, in denen Orangen und Granatäpfel reifen, weiße Dörfer und endlose Olivenhaine. Andalusische Mentalität, Kultur und Geschichte offenbaren sich intensiv in den bedeutenden Zentren Córdoba, Granada und Sevilla. Unser Programm lässt Sie auch die landschaftliche Vielfalt zwischen Sierra Morena, Sierra Nevada und dem Tal des Guadalquivir sowie zwischen Mittelmeer und Atlantik erfahren.

Termine

Reisenr.TerminePreisVerfügbarkeit
ES7I030116.03.17 – 25.03.17 1.750,-
  Gertrud Herbers
ES7I030219.10.17 – 28.10.17 1.750,- Buchen 
  Stephan HEINRICH

Reiseverlauf

1. Tag: Aufbruch und Ankommen
Flug von Wien nach Málaga. Fahrt durch das Küstengebirge nach Granada: Hotelbezug für zwei Nächte. (ca. 135 km)

2. Tag: Stadt der Alhambra
Granada: Besichtigung des Hofes der Nasriden, der Alhambra, und des Generalife, der privaten Sommerresidenz des Sultans mit den maurischen Gartenanlagen; Besuch in der neuen Altstadt mit der Königsgruft der Katholischen Könige und der Kathedrale.

3. Tag: Im Zeichen der Oliven
Granada: Gang durch das maurische Altstadtviertel Albaycin. Durch weite, typisch andalusische Landschaften, endlos erscheinende Olivenhaine geht's nach Baena: Besichtigung einer der ältesten noch intakten Olivenpressen des Mittelmeerraumes, wo immer noch nach traditionellen Methoden Olivenöl gewonnen wird. Nach einer Olivenölverkostung geht es durch das fruchtbare Tal des Guadalquivir nach Córdoba: Hotelbezug für zwei Nächte. (ca. 160 km)

4. Tag: Auf den Spuren der Toleranz
Auffahrt zu den Ermitas de Córdoba, die auf den Ausläufern der Sierra Morena in imposanter Lage über der Stadt und dem Guadalquivir-Tal liegen: Gelegenheit zum Besuch eines Gottesdienstes. Nach dem Besuch der Ausgrabungen der einstigen Palaststadt des Omaijaden-Kalifen Abd er-Rahman III., Medina az-Zahra, Rückkehr nach Córdoba: Besuch der Synagoge und Bummel durch das christliche Córdoba zur Plaza del Potro, Plaza de la Corredera, Cristo de los Faroles; Besuch der Kirche von San Bartolomé im ehemaligen Hospital von Kardenal Salazar.

5. Tag: Von Cordoba nach Sevilla
Córdoba: Besuch der Großen Moschee-Kathedrale Mezquita und des Palacio de Viana, der mit seinen vielen Innenhöfen ein sehr schönes Beispiel einer andalusischen Adelsresidenz ist. Nach der Ankunft in Sevilla: Erste Annäherung an die Stadt über prachtvolle Avenidas, Parque Maria Luisa mit Plaza de España und den Pavillons der Iberoamerikanischen Ausstellung von 1929; Besuch der Kirche La Macarena mit der berühmtesten Madonnenfigur der Stadt; Hotelbezug für zwei Nächte. (ca. 170 km)

6. Tag: Stadt am Guadalquivir
Sevilla: Besichtigung der drittgrößten Kathedrale der Welt mit der Giralda – einstiges Minarett der Almohaden-Moschee und heute Glockenturm und Wahrzeichen Sevillas; Besichtigung des Alcázar: Mudejar-Palast von Pedro I.; Rundgang durch das ehemalige jüdische Viertel Barrio Santa Cruz. Nach dem Besuch des Hospital de la Caridad Fahrt entlang des Guadalquivir mit Torre del Oro, Stierkampfarena Real Maestranza, ehemaliger Tabakfabrik, San Telmo-Palast und dem Triana-Viertel. Begegnung mit Vertretern der jüdischen Gemeinde. Am Abend typisches Paella-Essen in einer der zahlreichen Bars.

7. Tag: Kolumbus auf der Spur
Fahrt in die Provinz Huelva. Halt in Niebla mit seinem maurischen Stadtmauergürtel. Auf der „Kolumbusroute" zum Kloster La Rábida. Besuch an der „Mole der drei Karavellen": Hier liegen die Nachbildungen der drei Karavellen Pinta, Santa Maria und Nina, mit denen Kolumbus auf der Suche nach dem Seeweg nach Indien aufbrach. Entlang der Costa de la Luz und vorbei am Nationalpark Coto Doñana geht's zum berühmten Wallfahrtsort El Rocío. Hotelbezug für zwei Nächte in El Puerto de Santa Maria. (ca. 350 km)

8. Tag: Heimat des Sherry
Fährüberfahrt in die „Stadt des Lichtes und des Windes", die vom Atlantik umspülte Stadt Cádiz: Panoramablick auf die Altstadt vom Torre de Tavira. In Jerez de la Frontera, weltberühmt für die Sherry-Weine und erstklassige Pferdezucht, Bummel durch die Altstadt mit Besichtigung der ehemaligen Moschee im Alcazar. Bei Jerez Besuch einer Sherry-Bodega mit Sherry/Weinprobe sowie Bummel durch die Altstadt mit Besichtigung der ehemaligen Moschee im Alcazar. (ca. 60 km)

9. Tag: Stadt an der Schlucht
Fahrt in das malerische Bergstädtchen Ronda: Stadtrundgang zur imposanten Brücke über die Tajo-Schlucht, zur Stierkampfarena und zur ehemaligen Kollegiatskirche Sta. Maria la Mayor. Hotelbezug für eine Nacht in Mijas. (ca. 230 km)

10. Tag: Zum Abschied Málaga
Fahrt nach Málaga: Auffahrt zum Castillo del Gibralfaro mit herrlichem Blick über die Stadt und das Mittelmeer; Zeit zur freien Verfügung für einen Spaziergang in der Altstadt. Fahrt zum Flughafen (ca. 50 km) und Rückflug nach Wien.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen; siehe Reisebedingungen

  • Flug ab Wien nach Málaga und zurück, evtl. Umsteigeverbindung
  • Transfers, Rundreise und Ausflüge in landestypischen Reisebussen
  • Unterbringung in Doppelzimmern in guten Mittelklassehotels der offiziellen spanischen 4-Sterne-Kategorie; in El Puerto de Santa Maria in der 3-Sterne-Kategorie
  • Halbpension, davon ein Paella-Mittagessen in Sevilla
  • Sherry/Weinprobe in Jerez
  • Fachlich qualifizierte Reiseleitung
  • Fährüberfahrt nach Cádiz
  • Alle Eintrittsgelder
  • Flughafen-/Sicherheitsgebühren
  • Audioguide-System
  • Trinkgeldpauschale

nicht inkludierte Leistungen

  • Reiseversicherung, weitere Mahlzeiten und Getränke sowie persönliche Ausgaben

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 350,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Vorgesehenes Hotel

Granada: Hotel Alixares Generalife 4*
Córdoba: Hotel Las Adelfas 4*
bei Sevilla: Hotel TRH Alcora 4*
El Puerto de Santa Maria: Hotel Santa Maria 3*
Mijas: Hotel Hacienda Puerta del Sol 4*
(Änderungen vorbehalten)

Anmerkungen

Programmänderungen aus technischen Gründen jederzeit möglich.

Ihr Reiseleiter
Stephan Heinrich: „Was mich an Spanien und v. a. Andalusien immer wieder fasziniert, ist die Vielfältigkeit seiner besonderen Reize sowohl der Natur wie des Reichtums einer uralten Siedlungskultur, die ihrerseits von der langen Präsenz sehr verschiedenartiger Kulturen geprägt wurde. Hinzu kommen kulturelle und kulinarische Leckerbissen, die jede Reise dorthin auch für mich immer wieder zu einem echten Erlebnis werden lassen."

Download

Hier können Sie das Programm als PDF-Datei downloaden


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos