IRLAND Impressionen der Grünen Insel

Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

Das Christentum verdankt Mitteleuropa weitgehend Missionaren aus Irland! Als auf dem europäischen Festland das Erbe der Antike in den Erschütterungen der Völkerwanderung zumeist verloren ging, wurden die Klöster Irlands zu wahrhaft europäischen Stätten des Lernens, der Kunst, der Wissenschaft und der Weitergabe der christlich-antiken Überlieferung. Ein spiritueller und kultureller Lichtstrahl inmitten dessen, was Historiker das „finstere Mittelalter" nennen. In Irland, das nie von den Legionen Roms erobert worden war, hatte sich ab dem 4. Jh. ein keltisches Christentum herausgebildet, das bald nach Schottland, England und darüber hinaus ausstrahlte. Irische Mönche lehrten ab dem 7. Jh. an den Fürstenhöfen Europas, gründeten Klöster, stellten Äbte und Bischöfe von Paris bis Kiew. Irland beeindruckt aber auch durch eine oft atemberaubende Landschaft, einer dramatischen Begegnung von Land, Himmel und Wasser - ein reizvoller Hintergrund für Megalithgräber, Klöster und Burgen, Kathedralen, Rundtürme und Hochkreuze. Es gibt also Gründe genug, sich auf Spurensuche auf die Grüne Insel zu begeben!

Termine

Reisenr.TerminePreisVerfügbarkeit
IE7I030120.04.17 – 27.04.17 1.425,-
  Mag. Anna Keblowska

Reiseverlauf

1. Tag: „Failte“ - Willkommen in Irland
Linienflug nach Dublin: Zum Auftakt sehen wir im Trinity College das berühmte Book of Kells, das bedeutendste Werk irischer Buchmalerei. Das Storehouse der Guinness-Brauerei präsentiert eine fesselnde Ausstellung im ehemaligen Hopfenlager über die 200-jährige Brautradition. Abgerundet wird der Besuch mit einer Guinness-Kostprobe in der Gravity-Bar hoch über den Dächern der Stadt mit einem herrlichen 360° Panoramablick auf Dublin. Abschießend lauschen Sie den Klängen des Evensong in der St. Patrick's Cathedral, wo der Satiriker Jonathan Swift („Gullivers Reisen") von 1713-1745 Dekan gewesen ist und seine letzte Ruhestätte fand. Hotelbezug für eine Nacht.

2. Tag: Sprechende Steine
Fahrt in die reizvollen Wicklow-Berge zu den Ruinen der Klosterstadt Glendalough, die im Mittelalter eines der geistigen Zentren Irlands gewesen ist. Im Irish National Heritage Park (Freilichtmuseum) wurden 16 historische Stätten von den Anfängen der Besiedelung Irlands bis zur Ankunft der Normannen im 12. Jahrhundert mit Hilfe von Archäologen und Historikern möglichst authentisch reproduziert. Hotelbezug für eine Nacht in Waterford.

3. Tag: Auswandererschiff und Kirchenfels
Besuch des Dunbrody Famine Ship in New Ross, ein seetüchtiger Nachbau einer 3-Mast-Bark, deren Vorbild im Jahre 1845 in Kanada gebaut wurde. Sie ist ausgestattet, wie zur Zeit der Großen Hungersnot („Great Famine"). Schauspieler, Geräusche und Gerüche versetzen Sie in die Zeit der Auswanderer. Der Rock of Cashel wird von den gewaltigen Mauern einer mittelalterlichen Burg- und Kirchenanlage gekrönt: Die Cormac's Chapel im hiberno-romanischen Stil ist ein Kleinod irischer Architektur und Steinmetzkunst. Hier soll der keltische König Angus vom irischen Nationalheiligen St. Patrick getauft worden sein. Hotelbezug in Cork für eine Nacht. Gelegenheit zum Besuch eines kath. Vorabendgottesdienstes zum Sonntag.

4. Tag: Küstenstädtchen und Gartenträume
Kleine, geschlängelte Straßen und ein malerischer Hafen mit Fischerbooten und Jachten machen Kinsale zu einem beliebten Küstenstädten. Besuch des Bantry House (1720), das von einem Garten im italienischen Stil umgeben ist. Vom Ende der "Himmelstreppe" hat man einen herrlichen Blick auf das Herrenhaus, die Bucht und die Berge von Kerry. Durch das malerische Städtchen Kenmare kommt man auf einem Stück des aussichtsreichen Ring of Kerry zum Ladies´ View mit herrlichem Blick auf die Seenlandschaft um Killarney. Danach Fahrt zu den wunderbaren Muckross Gardens am Muckross Lake. Hotelbezug in Killarney für eine Nacht.

5. Tag: Traumhafte Küstenlandschaft
Fahrt auf die für ihre fotogene Küstenlandschaft berühmte Dingle-Halbinsel. Am ausgedehnten Inch Strand nehmen wir uns Zeit für einen Spaziergang. Über Dingle, der westlichsten Stadt Europas, sowie über Slea Head gelangt man zum Gallarus Oratorium, ein Gebetshaus aus dem 8. Jh. Nach einer späten Mittagspause in Dingle Fahrt nach Limerick: Hotelbezug für eine Nacht.

6. Tag: Steine, Klippen, Vorgeschichte
Besuch im Bunratty Castle (15. Jh.) und im Bunratty Folk Park, der einen sehr schönen Einblick in das ländliche Irland des 19. Jhs. gibt. Atemberaubend sind die Klippen von Moher, eine bis zu 200 m hohen Steilküste. Entlang der Küstenstraße und über Ballyvaughan geht es durch die faszinierende Karstlandschaft des Burren zum Poulnabrone Dolmen, ein Megalithgrab aus der Kupfersteinzeit. Wir fahren danach in die Inselmitte nach Athlone: Hotelbezug für eine Nacht.

7. Tag: Wasser des Lebens
Das Kloster Clonmacnoise am Shannon, dem längsten Fluss Irlands, soll um das Jahr 1000 etwa 3000 Studierende beherbergt haben. In Dublin Besuch der Teeling Whiskey Distillery im Herzen der Stadt: Sie erhalten mit allen Sinnen einen Einblick in den Herstellungsprozess des Whiskey (mit Verkostung). Danach freie Zeit oder Gelegenheit zum Besuch des Nationalmuseums mit Kunstschätzen von der prähistorischen Frühzeit bis zum Ende des Mittelalters (freier Eintritt). Hotelbezug für eine Nacht.

8. Tag: Slán - Gute Heimreise!
Rückflug über Frankfurt/M. nach Wien

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen; siehe Reisebedingungen

  • Linienflug mit Lufthansa ab/bis Wien nach Dublin und zurück
  • Doppelzimmer in Mittelklassehotels der irischen 3-4-Sterne-Kategorie
  • Halbpension (irisches Frühstück und Abendessen)
  • Führung und Verkostung Guiness Storehouse und Teeling Whiskey Distillerie
  • Fachlich qualifizierte BiR-Reiseleitung
  • Alle Eintrittsgelder
  • Trinkgeldpauschale (für Guide, Busfahrer sowie Hotelpersonal)
  • wahlweise Rucksack oder Umhängetasche

nicht inkludierte Leistungen

  • Reiseversicherung, weitere Mahlzeiten und Getränke sowie persönliche Ausgaben

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 210,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Wichtige Hinweise

Es gelten die Reisebedingungen (ARB 92) des Fachverbandes der Reisebüros in der letztgültigen Fassung sowie die Beförderungsbestimmungen der beteiligten Fluggesellschaft.

Anmerkungen

Programmänderungen aus technischen Gründen jederzeit möglich.

Download

Hier können Sie das Programm als PDF-Datei downloaden


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos