Elsass mit Frau Ilse Ott und Pater Lorenz

Termine    Auf einen Blick    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

Studienreise mit dem Bus

Unter der Leitung von Frau Ilse Ott und Pater Lorenz Lindner SAC veranstaltet Biblische Reisen diese Sonderreise nach Frankreich, bei der noch Plätze frei sind. Biblische Reisen übernimmt bei dieser Reise die Organisation des logistischen Bereichs. Für die inhaltliche Gestaltung der Reise ist aber die Gruppenleitung verantwortlich. Für alle Reisen gelten unsere aktuellen Buchungsbedingungen.

Termine

Reisenr.Termine
FR2G000407.06.22 – 14.06.22

Auf einen Blick

Reiseverlauf

1. Tag: Dienstag, 07.06.2022
Fahrt mit dem Reisebus von Wien nach Nürnberg, wo Sie Ihre Reiseleiterin, Frau Dr. Elisabeth Peters, erwartet. Zwischenübernachtung im NH City-Hotel Nürnberg https://www.nh-hotels.de/hotel/nh-collection-nuernberg-city. Am Abend Möglichkeit zum Stadtspaziergang.

2. Tag: Mittwoch, 08.06.2022
Am Vormittag machen Sie einen Spaziergang durch die alte Kaiserstadt Nürnberg. Sie besuchen die Lorenzkirche mit ihren zahlreichen mittelalterlichen Altären und dem „Englischen Gruß“ von Veit Stoß. Falls Sie pünktlich zu Mittag auf dem Hauptmarkt sind, können Sie dem berühmten „Männleinlaufen“ an der Fassade der Frauenkirche zusehen. Diese mittelalterliche Kunstuhr wurde von Karl IV. zur Erinnerung an die Goldene Bulle gestiftet. Ganz in der Nähe ist in der Sebalduskirche das Bronze-Grabmal des hl. Sebald von Peter Vischer zu bewundern. Nach einer individuell gestalteten Mittagspause werfen Sie vom Bus aus einen Blick auf die Relikte des „Reichsparteitagsgeländes“, bevor Sie Nürnberg in Richtung Elsass verlassen. Am Abend Hotelbezug für sechs Nächte im Hotel Bristol in Colmar https://www.grand-hotel-bristol.com/de/.

3. Tag: Donnerstag: 09.06.2022
Heute verbringen Sie den ganzen Tag in der malerischen Stadt Colmar. Im „kleinen Venedig“ spiegeln sich malerische Fachwerkhäuser im Wasser der Lauch. Mit dem Gemälde „Madonna im Rosenhag“ von Martin Schongauer birgt die Dominikanerkirche ein Kleinod spätgotischer Kunst. Am Nachmittag besuchen Sie das Unterlinden-Museum, das seit der Mitte des 19. Jahrhunderts seine Heimstatt im ehemaligen Dominikanerinnenkloster hat. Den Höhepunkt der kostbaren Sammlung bildet der berühmte Isenheimer Altar von Matthias Grünewald. Anschließend haben Sie etwas Zeit für einen individuellen Stadtbummel. Am Abend Fahrt zur Weinprobe nach Eguisheim mit Abendessen.

4. Tag: Freitag, 10.06.2022
Am Morgen brechen Sie auf in das Tal der Fecht, dessen Zentrum die Stadt Münster bildet, nach der der berühmte Munster-Käse benannt ist. In Gunsbach besuchen Sie das Haus, in dem Albert Schweizer bei seinen Aufenthalten in der Heimat gewohnt hat. Auf der Fahrt durch die spektakuläre Landschaft der Vogesen, die über die Route des Crêtes (Kammstraße) und den Col du Bonhomme führt, machen Sie unterwegs Halt, um den Munster-Käse kennenzulernen und sich mit einem zünftigen Mittagessen zu stärken. (Anmerkung: Der Munster-Käse ist wegen seines intensiven Geruches zur Mitnahme in einem Reisebus ungeeignet.) In Kaysersberg machen Sie einen kleinen Stadtrundgang, bei dem Sie die Kirche Sainte-Croix und auch das Geburtshaus Albert Schweizers sehen.

5. Tag: Samstag, 11.06.2022
Heute unternehmen Sie einen Ausflug nach Straßburg in die Hauptstadt des Elsass, die gleichzeitig eine der Metropolen Europas ist. Sie besichtigen das Straßburger Münster, das Goethe zu seinem bahnbrechenden Essay „Von deutscher Baukunst“ inspirierte. Außerdem studieren Sie im Musée de l’Oeuvre Notre-Dame die Originale der teilweise abgenommenen Kathedralskulpturen und weitere hochkarätige Werke mittelalterlicher Kunst. Nach der Mittagspause erleben Sie die Stadt geruhsam vom Wasser aus bei einer Bootsfahrt auf der Ill von der Altstadt bis zum Europaviertel. Anschließend haben Sie Zeit zu einem individuellen Bummel durch das malerische Viertel der Petite France oder Sie besuchen mit Ihrer Reiseleiterin ein ehemaliges Vergnügungslokal an der Place Kléber, dessen damals spektakuläres Farbdesign 1928 vom Straßburger Künstler Hans Arp und seiner Frau Sophie Täuber-Arp geschaffen wurde.

6. Tag: Sonntag, 12.06.2022
Ihr heutiger Ausflug ins nördliche Elsass führt zunächst nach Rosheim. Die dortige Kirche St. Peter und Paul ist eine bedeutende Station auf der elsässischen Straße der Romanik. Ein kurzer Abstecher führt zum Jüdischen Friedhof von Rosenwiller. Anschließend geht es hoch hinauf auf den „heiligen Berg des Elsass“, der vom um 670 gegründeten Kloster Sainte-Odile bekrönt wird. Der Odilienberg ist heute noch ein wichtiges Pilgerziel. Mittagspause machen Sie im hübschen Städtchen Obernai (oder gemeinsames Mittagessen im Restaurant L‘ Ami Fritz in Ottrott?). Anschließend folgen Sie wieder der Straße der Romanik nach Andlau, wo die ehemalige Abteikirche mit einem kostbaren Figurenportal aufwartet. Schließlich geht es nach Sélestat, wo Sie die Humanisten-Bibliothek besichtigen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

7. Tag: Montag, 13.06.2022
Heute geht es ins südliche Elsass. Ihr erstes Ziel ist die romanische Kirche von Ottmarsheim mit ihrem charakteristischen achteckigen Grundriss. In der ehemaligen Deutschordenskommende Rixheim werden seit dem Ende des 18. Jahrhunderts Tapeten hergestellt, deren Geschichte Sie im dort eingerichteten Musée du Papier peint kennenlernen. Vom nahegelegenen Mulhouse aus breitete sich die frühe Textilindustrie in das Tal der Thur aus. In den phantastischen Parkanlagen von Wessering, einer ehemaligen Königlichen Textilmanufaktur, verbindet sich barocke Anmut auf bezaubernde Weise mit moderner Kunst. Hier verbringen Sie auch Ihre Mittagspause. Aus der gestalteten Natur der Gärten geht es dann in die großartig-ursprüngliche Landschaft zum Grand Ballon d‘ Alsace (vom Parkplatz ca. 20 Minuten Aufstieg zum Gipfel). Sie beschließen den Ausflug mit einem Besuch der idyllisch gelegenen ehemaligen Abtei Murbach.

8. Tag: Dienstag, 14.06.2022
Rückfahrt mit dem Reisebus von Colmar nach Wien. (Fahrerwechsel)

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 21 Personen; siehe Reisebedingungen

  • Busreise im komfortablen Reisebus der Firma Südburg Reisen inkl. Nächtigung und Verpflegung für den Lenker, aller Straßensteuern und Parkplatzgebühren
  • Unterkunft in Hotels der gehobenen Mittelklasse (4-Sterne) in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • am 3. Tag Abendessen mit Weinverkostung
  • am 4. Tag Munster-Käseverkostung inkl. Mittagessen
  • Rundfahrten und Besichtigungen laut Programm
  • am 5. Tag Bootsfahrt auf der Ill
  • Eintrittsgelder lt. Programm
  • bewährte, deutschsprachige örtliche Reiseführung (Frau Dr. Peters vorgesehen)
  • Trinkgeldpauschale für örtl. Reiseführung, Busfahrer sowie Hotelpersonal
  • Stornoschutz VOR Antritt der Reise

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • Ausgaben persönlicher Art
  • Getränke während der Mahlzeiten, zusätzliche Mahlzeiten
  • Reiseversicherung (Reiseschutz - während der Reise)

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 395,-

Zusatzinfos

Wichtige Hinweise

PAUSCHALPREISE:
€ 1.470,- ab 31 TeilnehmerInnen
€ 1.560,- ab 26 TeilnehmerInnen
€ 1.695,- ab 21 TeilnehmerInnen

Preis- und Tarifstand: Stand November 2021 / Preis- und Programmänderungen vorbehalten. Es gelten die „Allgemeinen Reisebedingungen der Biblischen Reisen GmbH“ (laut letztem Gesamtkatalog), die Bestimmungen des Pauschalreisegesetzes (PRG 1.7.2018), die Pauschalreiseverordnung (PRV 1.10.2018) sowie die Beförderungsbestimmungen der beteiligten Fluggesellschaft. GISA Nr. 14595059.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Bitte melden Sie sich nur an, wenn Sie gegen das Corona-Virus geimpft oder wenn Sie genesen sind (2-G Regel)!

Anmeldungen bitte an: Biblische Reisen GmbH, z.H. Frau Alexandra Schraik
Stiftsplatz 8, 3400 Klosterneuburg
e318; 02243/35377-20


Anmeldung bitte ab sofort bis 30.03.2022


Hinweis: Für diese Reise ist ein gültiger Reisepass oder Personalausweis, sowie ein digitales COVID-Zertifikat der EU notwendig.

Anmerkungen

Programmänderungen vorbehalten.

Sollten Sie keine ausreichende Reiseversicherung haben, um vor eventuellen Kosten geschützt zu sein (z.B. über Kreditkarte, Schutzbrief o.ä.), empfehlen wir den Abschluss einer Reiseversicherung:

Reiseschutz (ohne Storno): € 39,-
Für Viel-Reisende (ab zwei größeren oder mehreren Reisen pro Jahr) gibt es den Jahres-Komplettschutz Standard ab € 230,- p. P.

Sicher Reisen:
Während der Reise werden Empfehlungen und Verordnungen zu Hygieneregelungen eingehalten. Mit den Reiseunterlagen erhalten Sie ca. zwei bis vier Wochen vor Abreise die dann gültigen Informationen. Wir haben auf vielfachen Kundenwunsch hin und auch aus organisatorischen Gründen beschlossen, nur noch geimpfte oder genesene Personen mit auf die Reise zu nehmen.

Ein offenes Wort:
Zum heutigen Zeitpunkt können wir nicht sagen, was uns die Covid-19 Pandemie für den 2022 bescheren wird. Wir haben nun schon einige Reisen in dieser Zeit erfolgreich durchgeführt. Aufgrund der Corona-Krise kann es je nach behördlichen Vorgaben auch kurzfristig zu Programmänderungen kommen. (Besichtigungen in Kleingruppen, Terminänderungen, Schließungen, etc.) Das Gebot der Stunde ist: „bleiben Sie flexibel“. Wir sind immer bemüht, den Reiseablauf so angenehm und bestmöglich für Sie zu gestalten und durchzuführen.

Was aber schon heute feststeht:
Als verantwortlicher Reiseveranstalter Ihrer Pauschalreise stehen wir an Ihrer Seite. Sollte die Durchführung der Reise (auch kurzfristig) nicht möglich sein, bzw. gibt es diesbezüglich eine Reisewarnung, dann würde die Reise von uns aus abgesagt werden, und Sie würden selbstverständlich alle anbezahlten Beträge zurückerhalten.

Download

Hier können Sie den Programmfolder als PDF Datei herunterladen.
Programmfolder


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos