BRETAGNE/NORMANDIE mit Frau Hermine Kielmayr

Termine    Auf einen Blick    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

Unter der Leitung von Frau Hermine Kielmayr veranstaltet Biblische Reisen diese Sonderreise nach Frankreich, bei der noch Plätze frei sind. Biblische Reisen übernimmt bei dieser Reise die Organisation des logistischen Bereichs. Für die inhaltliche Gestaltung der Reise ist aber die Gruppenleitung verantwortlich. Für alle Reisen gelten unsere aktuellen Reisebedingungen.

Termine

Reisenr.Termine
FR1G000520.09.21 – 27.09.21
  Mag. Natascha Salles

Auf einen Blick

Reiseverlauf

1. Tag: Montag, 20. September 2021
Himmelsburgen
Linienflug mit Austrian Airlines von Wien nach Paris Charles de Gaulle. Voraussichtliche Flugzeiten: ab Wien 10:50 Uhr / an Paris 12:55 Uhr. Begrüßung durch Ihre örtliche Reiseleitung und gemeinsame Fahrt in südöstliche Richtung in die Beauce, eine der beiden großen Kornkammern Frankreichs (ca. 2 Std.). Besuch der dort auf einem Kalkfelsen stehenden hochgotischen Kathedrale von Chartres, eine der bedeutendsten Wallfahrtsorte Frankreichs im Mittelalter und berühmt durch ihre Buntglasfenster und die auf den Portalen in Stein geschlagenen biblischen Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament. Fahrt nach Le Mans, das durch sein jährlich stattfindendes 24-Stunden bekannt ist. Besichtigung der Kathedrale, die in der Tradition der Bauschule von Bourges in Teilen im gotischen Stil in Konkurrenz zur Bauschule von Chartres errichtet wurde - sich aber durchsetzen konnte. Beeindruckend sind die den Chor tragenden, aufgespaltenen gotischen Strebebögen, aber auch das archaisch wirkende romanische Langhaus mit beeindruckenden Buntglasfenstern aus dem 12. Jh. Hotelbezug für eine Nacht. Abendessen in einem nahegelegenen Restaurant.

2. Tag: Dienstag, 21. September 2021
Vergessene Weltwunder des Abendlandes
Weiterfahrt Richtung Norden an die Grenze zwischen Normandie und Bretagne bis zum Mont St. Michel (3 Std.). Die Abtei wurde als achtes, vergessenes Weltwunder des Abendlandes auf einem Granitfelsen erbaut und zählt zum UNESCO Weltkulturerbe. Fahrt mit dem örtlichen Shuttlebus über die, vom österreichischen Architekten Dietmar Feichtinger 2014 erbaute Stelzenbrücke, bis zum Fuß des Felsens. Aufstieg zur Abtei und Besichtigung der Anlage. Im Anschluss Fahrt über das Gezeitenkraftwerk der Rance nach St. Malo Cedex. Hotelbezug für eine Nacht. Abendessen in einem naheliegenden Restaurant.

3. Tag: Mittwoch, 22. September 2021
Kampf und Gloria auf 70 m Stickarbeit
Besichtigung der ebenfalls auf einem Granitfelsen erbauten Korsarenstadt St. Malo, die während des 2. Weltkrieges zu großen Teilen zerstört, doch dann wie ein Phönix aus der Asche im alten Stil wiederaufgebaut wurde. Spaziergang auf der Stadtmauer aus dem 14. Jh. mit Blick auf den Hafen und die Bucht von St. Malo. Am frühen Nachmittag Fahrt nach Bayeux und Besichtigung der Tapisserie von Bayeux aus dem 11. Jh. Dargestellt wird, wie aus Wilhelm, dem Bastard (Herzog der Normandie) Wilhelm, der Eroberer (König von England) wurde. Zum Abschluss Besichtigung der örtlichen Kathedrale Notre Dame, für deren Chor der Wandbehang ursprünglich gefertigt wurde und die noch ein Langhaus aus der Zeit Wilhelm, des Eroberers besitzt. Weiterfahrt entlang der Landungsküste, wo die Landung der alliierten Armeen im Sommer 1944 Geschichte geschrieben hat. Hotelbezug in Bayeux/Port-en-Bessin für eine Nacht. Abendessen im Hotel.

4. Tag: Donnerstag, 23. September 2021
Äpfel = Cidre = Calvados
Fahrt zur Männerabteil St. Etienne von Caen, die Wilhelm, der Eroberer stiftete und in der er auch begraben wurde. Ihre Fassade ist Urbild der gotischen Zweiturmfassade, die sich in der Folge durchsetzen konnte. Weiterfahrt durch das Calvados-Gebiet und Besichtigung einer Calvados- Brennerei mit Verkostung. Am späten Nachmittag Besuch der Pfarrkirche Ste Catherine in Honfleur, heute ein kleiner normannischer Fischereihafen am Ausfluss der Seine in den Ärmelkanal. Zeit zum Bummeln entlang des Hafens in Honfleur. Weiterfahrt nach Rouen Süd und Hotelbezug für drei Nächte. Abendessen im Hotel.

5. Tag: Freitag, 24. September 2021
Kreidefelsen und Feuerstein
Fahrt mit dem Bus entlang des rechten Seineufers Richtung Mündungstrichter bei Le Havre. Besichtigung der ehemaligen Abteikirche St. Martin de Boscherville, deren Kreuzgang an Stelle eines gallo-römischen Umgangstempels errichtet wurde. Weiterfahrt nach Jumieges und Besichtigung der ehemaligen Abtei, die bis zu den Religionskriegen im 16. Jh. eine der größten Klöster Frankreichs war. Danach Fahrt zur Cote d´Emeraude und Spaziergang auf den Kreidefelsen bis nach Etretat, einer der berühmtesten Seebäder Fankreichs, durch Claude Monet´s Bilder unsterblich gemacht. Rückkehr zum Hotel und Abendessen.

6. Tag: Samstag, 25. September 2021
Edle Einfalt und stille Größe
Am Vormittag Besichtigung der Altstadt von Rouen. Sie sehen u.a. die Kathedrale Notre Dame, die öffentliche mittelalterliche Turmuhr, den alten Marktplatz mit der Hinrichtungsstelle der Jungfrau von Orleans sowie - wenn möglich - der modernen Pfarrkirche Ste Jeannd d´Arc von Louis Arreche. Am Nachmittag Besuch des Musée des Beaux Arts mit Exponaten aus allen Epochen. Rückkehr ins Hotel und Abendessen.

7. Tag: Sonntag, 26. September 2021
Wassergarten - Traum oder Wirklichkeit?
Frühe Abfahrt von Rouen nach Giverny. Dort entdeckte der Maler Claude Monet das Bauernhaus mit Cidrepresse und normannischem Garten, das er mit seiner damals zehnköpfigen Familie bezog und 43 Jahre seines Lebens darin verbrachte. Hier ließ er seinen berühmten Seerosengarten anlegen, der ihn zu etwa 280 Bildern inspirierte. Danach Fahrt nach Paris und Besuch im Kunstmuseum d´Olangerie, welches eine Vielzahl impressionistische Gemälde beherbergt. Im Anschluss Hotelbezug für eine Nacht und Abendessen. Abendliche Boots- und Lichterfahrt auf der Seine.

8. Tag: Montag, 27. September 2021
Paris zum krönenden Abschluss
Weitere Besichtigungen in Paris: Herrlicher Blick vom Hügel Monmatre über Paris und Bummel durch das Viertel zur Kirche Sacre Cour. Halt beim Triumphbogen, der neben dem Eiffelturm und der Kathedrale Notre Dame zu den bedeutendsten Sehens-würdigkeiten von Paris zählt. Wenn möglich, Aufstieg auf die Besucherplattform. Als Kontrapunkt Halt im modernen Stadtviertel La Defense, wo die zeitgenössische Antwort auf den Triumphbogen „La Arche“ zu finden ist. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien. Voraussichtliche Flugzeiten: ab Paris 17:55 Uhr / an Wien
19:55 Uhr.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen; siehe Reisebedingungen

  • Linienflug mit Austrian Airlines Wien - Paris - Wien
  • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren (Stand: Februar 2021)
  • Busgestellung ab / bis Paris
  • Unterkunft in Hotels der guten Mittelklasse (örtl. 3*- und 4*-Kategorie) in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (Frühstück und Abendessen) im Hotel oder landestypischen Restaurants
  • laut Programm
  • Rundfahrten, Besichtigungen und Ausflüge laut Programm
  • Eintrittsgelder laut Programm
  • Bewährte, deutschsprachige Biblische Reisen-Reiseleitung - Frau Natascha Salles
  • Trinkgeldpauschale für Reiseleitung, Busfahrer sowie Hotelpersonal
  • Quiet Vox-Audiogeräte (Hörhilfen)
  • Stornoschutz VOR Antritt der Reise

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • Transferfahrt von Wullersdorf/Immendorf zum Flughafen und retour; weitere Mahlzeiten und Getränke sowie persönliche Ausgaben

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 370,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Für diese Reise wird ein Reisepass oder Personalausweis benötigt, der bis nach Ausreise Gültigkeit hat.

Ihre vorgesehenen Hotels

Hotel IBIS LE MANS CENTRE, 3* www.all.accor.com/hotel/0780

Hotel DE L´UNIVERS, SAINT MAILO, 3* www.hotel-univers-saintmalo.com

Hotel NOVOTEL BAYEUX, 3* www.all.accor.com

Hotel NOVOTEL ROUEN SUD, 4* www.all.accor.com/hotel

Hotel MERCURE PARIS PORTE D´ORLEANS, 3* www.all.accor.com/hotel

Wichtige Hinweise

PAUSCHALPREIS:
€ 1.590,-- ab 31 Reiseteilnehmern
€ 1.698,-- ab 26 Reiseteilnehmern
Preis- und Programmänderungen vorbehalten. Es gelten die „Allgemeinen Reisebedingungen der Biblischen Reisen GmbH“
(laut letztem Gesamtkatalog), die Bestimmungen des Pauschalreisegesetzes (PRG 1.7.2018), die Pauschalreiseverordnung
(PRV 1.10.2018) sowie die Beförderungsbestimmungen der beteiligten Fluggesellschaft.

Anmerkungen

Verlängerungsaufenthalt von 3 Nächten in Paris möglich. Hierzu erteilt die Gruppenverantwortliche gerne nähere Auskünfte.
Programmänderungen aus technischen Gründen möglich.

Ihre Gesundheit und Sicherheit haben für uns oberste Priorität!
Zum heutigen Zeitpunkt kann niemand valide Prognosen geben, was uns die Covid-19 Pandemie für den Herbst 2021 bescheren wird. So kann es zu Änderungen für die Vorschriften zur Einreise nach Schottland (z.B. negativer PCR-Test oder Impfung) kommen. Sobald wir dazu genauere Informationen haben, werden wir Sie natürlich umgehend informieren. Ihre Reise wird unter Einhaltung aller behördlichen und länderspezifischen Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz vor Corona durchgeführt.

Was aber schon heute feststeht:
Als verantwortlicher Reiseveranstalter Ihrer Pauschalreise stehen wir an Ihrer Seite. Sollte die Durchführung der Reise aus irgendwelchen Gründen (auch kurzfristig) nicht möglich sein, bzw. gibt es diesbezüglich eine Reisewarnung, dann wird die Reise von uns aus abgesagt und Sie erhalten selbstverständlich alle anbezahlten Beträge zurück.

Download

Hier können Sie den Programmfolder als PDF Datei herunterladen.
Programmfolder


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos