Auf den Spuren Martin Luthers mit der Pfarre Mogersdorf und Maria Bild

Termine    Auf einen Blick    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

Zubuchung bei einer Sondergruppe (z. B. Gemeinde)
Unter der Leitung von Pfarrer Mag. Anton Pollanz veranstaltet Biblische Reisen diese Sonderreise nach Deutschland, bei der noch Plätze frei sind. Biblische Reisen übernimmt bei dieser Reise die Organisation des logistischen Bereichs. Für die inhaltliche Gestaltung der Reise ist aber die Gruppenleitung verantwortlich. Für alle Reisen gelten unsere aktuellen Reisebedingungen.
Reisebedingungen

Termine

Reisenr.Termine
DE8G000628.07.18 – 04.08.18   

Auf einen Blick

Reiseverlauf

1. Tag: Samstag, 28. Juli 2018
Aufbruch und Ankommen
Abfahrt von Mogersdorf zum Flughafen von Graz. Flug nach Frankfurt (voraussichtlich 10.35 - 11.55 Uhr). Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung. Fahrt nach Marburg an der Lahn und Möglichkeit zur Mittagspause in der historischen Altstadt. Am Nachmittag Rundgang durch die Stadt: Besuch der großen Elisabethkirche, die über dem Grab der Heiligen errichtet wurde. Falls zeitlich noch möglich Besuch im großen botanischen Garten. Hotelbezug für eine Nacht.

2. Tag: Sonntag, 29. Juli 2018
Luther als Junker Jörg
Abfahrt nach Eisenach: Sie besuchen die Stadtkirche St. Georgen, Hochzeitskirche der Hl. Elisabeth und Taufkirche J.S. Bachs. Führung im Bachhaus mit Ausstellungsräumen zu Leben und Werk Bachs. Im Instrumentensaal des Hauses hören Sie einen Musikvortrag, bei dem live auf typischen Original-Tasteninstrumenten aus der Zeit Johann Sebastian Bachs musiziert wird. Am Nachmittag Aufstieg oder Auffahrt zur Wartburg mit Führung im Palas sowie Gang durch die Gemäldeausstellung und den Elisabethengang zur Vogtei mit Lutherstube, wo der „Junker Jörg" das Neue Testament übersetzte und damit die Grundlage für unsere neuhochdeutsche Schriftsprache schuf. Fahrt nach Erfurt und Hotelbezug für zwei Nächte.

3. Tag: Montag, 30. Juli 2018
Luther als Mönch
Erfurt: Ein Rundgang zeigt den Fischmarkt, das Rathaus, Krämerbrücke, den Anger, die Kaufmannskirche und das Lutherdenkmal. Ein besonderes Augenmerk gilt dem Augustinerkloster, in das der Jurastudent Martin Luther am 17. Juli 1505 als Novize eintrat, und dem Dom mit den berühmten Farbfenstern des hochgotischen Chors, wo Luther 1507 zum Priester geweiht wurde. Rückkehr zum Hotel.

4. Tag: Dienstag, 31. Juli 2018
Weimarer Klassik
Ausflug in die Universitätsstadt Weimar: Führung zu den UNESCO-Welterbestätten der Weimarer Klassik, ein einzigartiges Zeugnis einer vergangenen, doch nachwirkenden Kulturepoche. Die Aufnahme Weimars in die Welterbeliste 1998 begründete die UNESCO mit der "großen kunsthistorischen Bedeutung öffentlicher und privater Gebäude und Parklandschaften aus der Blütezeit des klassischen Weimar" sowie mit der "herausragenden Rolle Weimars als Geisteszentrum". Audio-Rundgang im Goethe Nationalmuseum, dem bedeutendsten Museum zur Präsentation und Erforschung der Lebensleistung Goethes. Spaziergang im Park an der Ilm zu Goethes Gartenhaus, seiner Wohn- und Arbeitsstätte. Mittagspause. Danach Besuch der Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek mit Rokokosaal, ein Gesamtkunstwerk des späten 18. Jhs. Busfahrt in die „Bachstadt" Leipzig. Hotelbezug für vier Nächte.

5. Tag: Mittwoch, 1. August 2018
Brennpunkt der Reformation
Wittenberg - Hauptwirkungsstätte Martin Luthers: Besuch des ehemaligen Augustinerklosters, ab 1525 Wohnsitz der Familie Luther; der Stadtkirche St. Marien (Luthers Predigtkirche, in welcher einige der Werke Lucas Cranachs d.J. zu sehen sind) und schließlich der Schlosskirche: An der damals hölzernen Kirchentür heftete Martin Luther am 31.0ktober 1517 seine 95 Thesen an, um zur Disputation über den Zustand der Kirche aufzufordern; hier fanden Martin Luther und Philipp Melanchthon ihre letzte Ruhestätte. Zeit für eigene Entdeckungen in den schönen Gartenanlagen. Rückkehr nach Leipzig.

6. Tag: Donnerstag, 2. August 2018
Heilige Elisabeth „Schwester der Kranken“
Ausflug nach Schloss Neuenburg, der Burg der heiligen Elisabeth. Für die Jahre 1224/25 ist die Anwesenheit Elisabeths urkundlich belegt. Zu ihren Lebzeiten wurde die romanische Doppelkapelle vollendet, die im späten Mittelalter dann auch St. Elisabeth geweiht war. In der Nachfolge Christi widmete sie ihr Leben voll und ganz den Schwächsten der Gesellschaft. Auf der Neuenburg beispielsweise soll sie einen armen und kranken Bettler nicht nur gepflegt, sondern zur Erholung auch in das landgräfliche Bett gelegt haben! Weiterfahrt nach Naumburg (Saale) und Besuch im historischen Stadtzentrum, das die fast 1000 jährige Geschichte wiederspiegelt (Nietzsche Haus und Denkmal). Ausführliche Besichtigung im spätromanisch-frühgotische Dom St. Peter und Paul. Rückkehr nach Leipzig.

7. Tag: Freitag, 3. August 2018
Bachstadt Leipzig
Diesen Tag verbringen wir in Leipzig und er steht ganz im Zeichen des „5. Evangelisten", J.S. Bach. Ein Rundgang führt Sie zu Oper, Gewandhaus, Nikolaikirche, Naschmarkt mit Goethe-Denkmal. Sie besuchen das Bachmuseum im Bosehaus, das Alte Rathaus mit dem authentischen Bach-Portrait sowie die Thomaskirche, wo Johann Sebastian Bach über ein Vierteljahrhundert als Kantor wirkte und heute begraben liegt. Zeit für eigene Entdeckungen. Abschieds-Abendessen im Auerbach´s Keller.

8. Tag: Samstag, 4. August 2018
Am Vormittag Transfer zum Flughafen Berlin-Tegel. Rückflug mit Linienmaschine von Berlin über München nach Graz. (voraussichtlich 13.00 - 14.05 Uhr und 15.20 - 16.10 Uhr). Bustransfer nach Mogersdorf.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 21 Personen; siehe Reisebedingungen

  • Transfer Mogersdorf – Graz Flughafen - Mogersdorf
  • Flug mit Linienmaschine der Lufthansa Graz–Frankfurt/Berlin-München-Graz
  • Unterkunft in guten Mittelklassehotels mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • Abendessen am 7. Tag im Auersbachkeller in Leipzig
  • Rundfahrten, Besichtigungen, Ausflüge und Eintrittsgelder laut Programm
  • qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung: vorauss. Herr Pfarrer RUDOLPH
  • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren (Stand September 2017)
  • Trinkgeldpauschale für Reiseleitung, Busfahrer und Hotelpersonal
  • Wahlweise Rucksack, Umhängetasche oder Taschenschirm
  • Stornoschutz VOR Reiseantritt
  • Reisepreise pro Person bei 21 Teilnehmern € 1.585,- bei Unterbringung im Doppelzimmer

Im Preis nicht enthaltene Leistungen

  • weitere Mahlzeiten und Getränke, persönliche Ausgaben

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 240,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Für diese Reise wird ein gültiger Reisepass oder Personalausweis benötigt.

Ihre vorgesehenen Hotels

Welcome Hotel in Marburg www.welcome-hotels.com/welcomehotel-marburg/info
Hotel am Kaisersaal in Erfurt www.hotel-am-kaisersaal.de
Radisson Blu in Leipzig www.radisson-leipzig.com

Wichtige Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 21 Personen
Preis- und Tarifstand: September 2017 / Preis- und Programmänderungen vorbehalten.
Es gelten die Reisebedingungen (ARB 92) des Fachverbandes der Reisebüros in der letztgültigen Fassung sowie die Beförderungsbestimmungen der beteiligten Fluggesellschaft.

Download

Hier können Sie den reiseverlauf als PDF-Datei herunterladen.
Hier können Sie den Reiseverlauf als PDF-Datei herunterladen.


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos