Bulgarien - im Herzen des Balkan

Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos

Eine Legende erzählt, dass Gott, als er die Welt erschuf, dem Bulgaren ein Stück vom Paradies abgab, um ihn für seinen Fleiß zu entlohnen. Bulgarien ist reich an Naturschönheiten und einzigartigen kulturellen Zeugnissen. Denkmäler der Antike, der christlichen Zeit des ersten und zweiten bulgarischen Reiches, der Türkenzeit und aus der Zeit der Unabhängigkeit lassen den Besucher in die Geschichte des Landes eintauchen, das sich langsam wieder dem Tourismus öffnet. Das bulgarische Christentum wurde geprägt von der byzantinischen Kultur, die aber in Bulgarien eine Umwandlung erfahren hat. Besonders sehenswert sind die Klöster, die sich oft in herrlicher Gebirgslandschaft befinden. Die Reiseroute ist so gewählt, dass sowohl das Landesinnere als auch die Hauptstädte und die Schwarzmeerküste erfasst werden.

Termine

Reisenr.TerminePreisVerfügbarkeit
BG8K980121.08.18 – 28.08.18 1.195,- Buchen 
  Univ. Prof. Dr. Rudolf Prokschi

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise und erste Entdeckungen
Linienflug von Wien nach Sofia. Besichtigung von Sofia: byzantinische Basilika der Heiligen Sophia aus dem 6. Jh. (Namensgeberin der Stadt), Banja-Baschi-Moschee, römische Rotunde „Hl. Georg" des 4. Jhs., Alexander-Nevski-Kathedrale, Archäologisches Museum in der Bujuk Moschee. Hotelbezug für eine Nacht.

2. Tag: Kloster an der Via Trajana
Fahrt über Koprivstiza zum Kloster Trojanski (drittgrößtes Kloster Bulgariens aus dem 16.Jh.) und ausführliche Besichtigung. Weiterfahrt nach Veliko Tarnovo, der einstigen Hauptstadt des zweiten bulgarischen Reiches (1185-1396), malerisch am Jantra-Fluss gelegen. Hotelbezug für zwei Nächte.

3. Tag: Mittelalter, Museen und Klöster
Veliko Tarnovo: Gang durch die Altstadt und hinauf zur mittelalterlichen Festung Tsarevets. Ausflug nach Arbanassi: nationales Architektur- und Museumsreservat mit interessanten Kirchen, Klöstern und altbulgarischen Häusern. Besichtigung der Jesu-Geburt-Kirche und der Erzengel Michael-Kirche. Weiterfahrt zum Preobrashenski-Kloster mit sehr schönen Wandmalereien und Ikonen. Rückkehr zum Hotel.

4. Tag: Der Reiter von Madara
Fahrt nach Madara: Besichtigung des einzigartigen Monumental-Felsenreliefs aus dem 8. Jh., das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Weiterfahrt an die Schwarzmeerküste nach Varna, der größten Hafenstadt Bulgariens: Besichtigung der römischen Thermen und des Kunstgeschichtlichen Museums mit dem einzigartigen Goldschatz der Nekropole. Danach Fahrt nach Burgas und Hotelbezug für eine Nacht.

5. Tag: An der Schwarzmeerküste
Besuch des nahe gelegenen Nesebar, dem malerisch auf einer Halbinsel im Schwarzen Meer gelegenen antiken Messambria, mit vielen Bauten aus der Antike und Kirchen aus dem 13./14. Jh. Anschließend Fahrt ins Landesinnere nach Kazanlak, Hauptort des berühmten Rosentals: thrakisches Grabmal aus dem 3./4. Jh.v.Chr. mit denkmalgeschützten Fresken. Weiterfahrt durch das schöne Rosental nach Plovdiv, zweitgrößte Stadt Bulgariens und Hotelbezug für zwei Nächte.

6. Tag: Spuren der Römer
Plovdiv: Möglichkeit zum Gottesdienstbesuch in der katholischen Kathedrale von Plovdiv. Besichtigung des gut erhaltenen römischen Theaters; Gang durch die malerische Altstadt. Fahrt über Stara Zagora zum Batschkovo-Kloster, dem zweitgrößten im Lande: wunderschöne und teilweise sehr gut erhaltene Wandmalereien; interessante Bibliothek. Rückkehr nach Plovdiv. Abendessen mit Folkloredarbietung in einem landestypischen Lokal.

7. Tag: Durch die Rhodopen
Fahrt mit der Schmalspurbahn (mit Imbiss und Weinverkostung) von Septemvri durch malerische Schluchten der Rhodopen nach Avramovo (ca. 3 Std).Im Anschluss Weiterfahrt mit dem Bus zum Rila-Kloster (UNESCO-Weltkulturerbe), dem größten Kloster auf der Balkanhalbinsel: malerische Architektur und Fresken aus der bulgarischen Wiedergeburtszeit, wertvolle Museumsexponate. Fahrt nach Sofia: Hotelbezug für eine Nacht. Abendessen im Hotel.

Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen; siehe Reisebedingungen

  • Linienflüge Wien - Sofia - Wien
  • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren (Stand: August 2017)
  • Unterkunft in Hotels der guten Mittelklasse (örtl. 4*-Kategorie) in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • Rundfahrten, Besichtigungen, Ausflüge und Flughafentransfers laut Programm
  • Eintrittsgelder lt. Programm
  • BiR-Reiseleitung
  • deutschsprachige örtliche Reisebegleitung
  • Trinkgeldpauschale für Reiseleitung, Busfahrer und Hotelpersonal
  • Wahlweise Umhängetasche, Rucksack oder Büchergutschein (Wert € 10,-)

nicht inkludierte Leistungen

  • weitere Mahlzeiten und Getränke sowie persönliche Ausgaben

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 150,-

Zusatzinfos

Einreisebestimmungen

Für diese Reise wird ein gültiger Reisepass oder Personalausweis benötigt.

Wichtige Hinweise

Preis- und Programmänderungen vorbehalten.Es gelten die Reisebedingungen (ARB 92) des Fachverbandes der Reisebüros in der letztgültigen Fassung sowie die Beförderungsbestimmungen der beteiligten Fluggesellschaft.

Anmerkungen

Programmänderungen aus technischen Gründen möglich.

Download

Hier können Sie den Reiseverlauf als PDF downloaden.


Termine    Reiseverlauf    Leistungen    Zusatzinfos