HEILIGES LAND - Weihnachten in Betlehem und Jerusalem

Studienreise

Weihnachten in Betlehem!
Diese einmalige Gelegenheit bietet diese Reise, die bewusst einen anderen Akzent setzt als viele andere Reisen ins Heilige Land. Wir laden Sie ein, bei dieser siebentägigen Reise der Weihnachtsbotschaft an den Ursprungsorten nachzuspüren. Besichtigungen der "Heiligen Stätten" wechseln sich ab mit besinnlichen Elementen, Höhepunkt ist ein gemeinsamer Gottesdienst am Heiligen Abend auf den Hirtenfeldern. Daneben besteht die Möglichkeit, die Mitternachtsmesse in der Geburtsbasilika in Betlehem vor Ort mit zu verfolgen (LiveÜbertragung auf den Krippenplatz). Das Weihnachtsfest feiern wir mit den deutschsprachigen Gemeinden in Jerusalem.

Reiseverlauf

1. Tag: Aufbruch und Ankommen
Linienflug von Wien nach Tel Aviv. Transfer nach Galiläa und Hotelbezug im Pilgergästehaus Tabgha am See Gennesaret für zwei Nächte. Kennenlernen undEinstimmung auf die gemeinsamen Tage.

2. Tag: „Das heidnische Galiläa; das Volk das im Dunkel lebte, hat ein helles Licht gesehen“
Besuch auf dem Berg der Bergpredigt: Ausblick auf den See Gennesaret, Besuch der Kapelle. Von dort aus besinnliche Wanderung hinunter zum See zur Primatskapelle Mensa Domini und Besuch der Brotvermehrungskirche von Tabgha. Fahrt nach Kafarnaum, der "Stadt Jesu" mit Gassen und Häusern aus römischer Zeit. In Migdal, der Heimat Maria Magdalenas besichtigen wir die Ausgrabungen und die moderne Kirche. Tagesausklang bei einer Bootsfahrt über den See Gennesaret. Rückkehr zum Gästehaus. Möglichkeit zur Teilnahme am deutschsprachigen Vesper-Gebet der Benediktiner in Tabgha, dem traditionellen Ort der wunderbaren Brotvermehrung.

3. Tag: „Der Engel Gabriel wurde von Gott in eine Stadt in Galiläa namens Nazaret gesandt("
Möglichkeit zum Besuch des deutschsprachigen Sonntagsgottesdienstes in der Brotvermehrungskirche. Weiter nach Nazaret: Besuch der Verkündigungskirche, wo die Geschichte Jesu begann. Fahrt durch das Jordantal und hinauf in die Wüste Juda. Zwischenstopp mit Ausblick auf die Wüste Juda und das Georgskloster im Wadi Kelt. Weiter nach Jerusalem, erster Blick auf die Heilige Stadt. Fahrt nach Betlehem, Hotelbezug
für zwei Nächte.

4. Tag: „Kommt, wir gehen nach Betlehem"
Fahrt nach Battir, einem Dorf im „Bergland von Judäa". Auf einer leichten Wanderung durch großartige „biblische" Terrassenlandschaft (ca. 2 Std.) machen wir uns auf Richtung Betlehem (nur bei trockener Witterung). Fahrt zum Herodeion: Aufstieg und Besichtigung der Überreste des Palastes, in dem die Grabstätte von Herodes, dem „König der Juden" entdeckt wurde. Anschließend Besuch der Geburtskirche mit den Grotten. Im Krippenmuseum von Betlehem werden über 200 Krippendarstellungen aus aller Welt ausgestellt. Am Abend gemeinsamer Gottesdienst auf den Hirtenfeldern und Feier des Heiligen Abends. Wer möchte, hat Gelegenheit, die Live-Übertragung der Mitternachtsmesse in der Geburtskirche (Katharinenkirche) auf dem Krippenplatz zu erleben.

5. Tag: „Die Gnade Gottes ist erschienen um alle Menschen zu retten"
Fahrt nach Jerusalem: Möglichkeit zur Teilnahme am katholischen Weihnachtsgottesdienst (Hochamt) in der Dormitio-Kirche auf dem Zionsberg oder am evangelischen Weihnachtsgottesdienst in der Erlöserkirche. Am Nachmittag Besuch an der Westmauer (Klagemauer). Ein Gang entlang der Stadtmauern erinnert an das Adventslied „Wachet auf" und an Offb 21,12. Über die „Via Dolorosa" gelangen wir dann zur Anastasis (Grabeskirche). Zimmerbezug im Lutherischen Gästehaus in der Altstadt für zwei Nächte.

6. Tag: „Tochter Zion, freue dich, jauchze laut, Jerusalem!"
Fahrt auf die Höhe des Ölbergs, wo auch die „Ankunft" Jesu stattfand. Gang zum Fuß des Ölbergs mit Besuch der Gedächtnisstätten. Weiter zum Betesdateich und nach St. Anna, wo wir gemeinsam adventliche Lieder singen. Weihnachtlicher Rundgang durch die Altstadt, bei dem wir besondere Weihnachtsdekorationen und Krippendarstellungen sehen werden.

7. Tag: „Er wird dem Herrn vorangehen und ihm den Weg bereiten"
Besuch in En Karem, dem traditionellen Geburtsort Johannes' des Täufers, Spaziergang durch den malerischen Ort zur Johanneskirche und zur Verkündigungskirche. Fahrt zum Flughafen Tel Aviv: Rückflug nach Wien.