Neues entdecken im Heiligen Land - Fortsetzung zur Seniorenreise

Viele Orte im Heiligen Land ziehen uns fast magisch an. Wer schon einmal im Heiligen Land gewesen ist hat bemerkt, dass die Sehnsucht, wieder ins Land zu reisen, um neue Stätten zu sehen - und manche nochmals - immer stärker wird. Es gibt kaum ein Land, das so tief bewegt und berührt wie das Heilige Land. Für alle Teilnehmer der bisherigen Senioren-(Advent)reisen aber auch für alle anderen „Kenner" des Landes bietet diese Reise die Möglichkeit, auch weniger bekannte Orte kennen zu lernen. Durch die kurzen Fahrtstrecken und die gute Infrastruktur im Heiligen Land ist auch diese Reise so konzipiert, dass sie ohne Schwierigkeiten gut zu bewältigen ist.

Auf einen Blick

  • Diese Reise ermöglicht einen spannenden „zweiten Blick" auf das Heilige Land
  • Nur ein Quartierwechsel und ganz bewusst ein ruhiger und besinnlicher Programmablauf
  • Möglichkeit zum Bad in den heißen Quellen von Hamat Gader

Reiseverlauf

1. Tag: Aufbrechen und Ankommen
Am Vormittag ca. 3-stündiger Linienflug mit Austrian Airlines von Wien nach Tel Aviv (voraussichtlich 10.25 - 14.55 Uhr). Nach der Ankunft am Flughafen Fahrt nach Tiberias und Hotelbezug für drei Nächte.

2. Tag: Rund um den See Gennesaret
Zuerst Fahrt in den Norden des Landes zu den Jordanquellen von Banias/Cäsarea Philippi wo der Jordan am Fuß des Hermon-Berges entspringt. Rückkehr zum See und Bootsfahrt über den See Gennesaret. Mittagspause im Kibbuz En Gev (Möglichkeit zum Petrus-Fisch-Essen; nicht im Pauschalpreis inkludiert). Weiter nach Kursi mit seiner großartigen byzantinischen Kirchenruine. Fahrt ins Yarmuk-Tal zu den heißen Quellen von Hamat Gader, die schon in römischer Zeit als Badeanstalt genutzt wurden. Rundgang und Besuch der Krokodilfarm. Möglichkeit zum Bad in den heißen Quellen. Rückkehr zum Hotel.

3. Tag: Der Weinberg Gottes
Fahrt durch die fruchtbare Jesreel-Ebene und Auffahrt in die Karmel-Berge nach Muchraka, dem Gedächtnisort der Propheten Elias. Weiter durch Drusen-Dörfer nach Haifa: Besuch im Kloster Stella Maris und Blick über die berühmten Bahai-Gärten. Vielleicht bleibt noch ein wenig Zeit für einen Bummel durch das revitalisierte deutsche Templerviertel. Fahrt nach Zihron Yaakov und Besuch der Carmel-Winery, die von Baron Rothschild gegründet wurde. Rückkehr nach Tiberias.

4. Tag: Durch die Wüste
Fahrt nach Nazaret. Besuch in der großen Verkündigungsbasilika, wo wir in der Krypta die Verkündigungsgrotte sehen. Kurze Weiterfahrt bis nach Beit Alfa mit seinem einzigartigen Synagogen-Mosaik. Etwas längere Busfahrt (ca. 1,5 bis 2 Stunden) durch das Jordantal in die Wüste Juda und Halt bei der Herberge zum Barmherzigen Samariter. Anschließend Blick auf das berühmte St. Georgs-Kloster. Auffahrt nach Jerusalem. Erster Blick auf die Heilige Stadt vom Skopusberg aus. Hotelbezug für vier Nächte.

5. Tag: Kommt wir gehen nach Betlehem
Am frühen Morgen Besuch in der Grabes- und Auferstehungskirche. Dann Fahrt nach Betlehem und Gang zum Krippenplatz und Besuch der Geburtskirche. Weiter zur Milchgrotte und ins Krippenmuseum der Salesianer Don Bosco. Besuch und Gottesdienst im Caritas Baby Hospital. Rückkehr nach Jerusalem.

6. Tag: Mit Petrus in Jerusalem
Besuch am Christlichen Zion mit Dormito-Abtei und Abendmahlssaal. Weiter nach St. Peter zum Hahnenschrei , die uns an den Hohepriester Kajaphas und den Verrat durch Petrus erinnert. Anschließend Fahrt zum Israel-Museum: Besichtigung des Modells Jerusalem, im Schrein des Buches sowie in der neu geordneten archäologischen Abteilung (und evtl. Volkskundliche Abteilung - jüdisches Leben). Kurze Besichtigung der großen Menorah (siebenarmiger Leuchter) vor der Knesset, dem israelischen Parlament.

7. Tag: En Karem und Neustadt von Jerusalem
Fahrt nach En Karem, dem Gedächtnisort von Johannes und Elisabeth.
Besuch der St. Johannes-Kirche. Weiter zu den großartigen Glasfenstern von Marc Chagall in der Synagoge der Hadassah-Klinik. Besuch in der Shoa-Gedächtnisstätte Yad Vashem, mit einzigartigem Museum und verschiedenen Hallen.

8. Tag: Abschied in Tel Aviv und Heimreise
Fahrt in das moderne Tel Aviv. Rundgang durch das ehemalige Templerviertel Sarona. Orientierende Stadtrundfahrt und Besuch im TAM (Tel Aviv Museum of Art). Blick auf die Bauhausviertel. Anschließend Transfer zum Flughafen von Tel Aviv und Rückflug (voraussichtlich 16.10 - 19.05 Uhr) nach Wien.