ÄGYPTEN - Land der Pharaonen / Studienreise mit Nilkreuzfahrt und Übernachtung in Abu Simbel am Assuan-Stausee

Studienreise mit Nilkreuzfahrt

Eine Nilkreuzfahrt zählt sicher zu den angenehmsten und eindrucksvollsten Arten, den 5000 Jahren Geschichte und Kultur im Land am Nil zu begegnen. Sie erleben in 10 Tagen das Land am Nil und brauchen dennoch nicht auf eine Kreuzfahrt verzichten. Vier Nächte verbringen Sie auf dem Schiff zwischen Luxor und Assuan. Wie in einem Freilichtmuseum werden Sie – auf dem für Jahrtausende wichtigsten Verkehrsweg – Tempel, Gräber und Landschaften kennen lernen. Dazu als Highlight Abu Simbel mit einer Übernachtung am Stausee. Der Reiseleiter wird besonders die vielen Beziehungen Ägyptens mit der Bibel aufzeigen.

Auf einen Blick

  • Die Höhepunkte Ägyptens in einer kompakten Studienreise
  • Fünf Tage Nilkreuzfahrt
  • Übernachtung direkt in Abu Simbel

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft am Nil
Linienflug mit Egypt Air von Wien nach Kairo, der Hauptstadt Ägyptens. Unser ägyptischer Reiseleiter empfängt Sie am Flughafen. Transfer nach Gisa: Hotelbezug für drei Nächte.

2. Tag: Pharaonisches Erbe
Besuch der Pyramiden von Gisa: Außenbesichtigung der weltberühmten Pyramiden des Cheops, Chephren und des Mykerinos. Besuch im Grand Egyptian Museum (GEM, falls 2019 schon eröffnet) alternativ Besuch des Museums mit der fast 5.000 Jahre alten königlichen Sonnenbarke aus Zedernholz. Besichtigung des Taltempels des Chephren mit dem Sphinx. Anschließend Fahrt nach Kairo: ausführlicher Besuch im Ägyptischen Nationalmuseum. Rückkehr zum Hotel.

3. Tag: Koptisches und islamisches Kairo
Fahrt nach Alt-Kairo, dem von Kopten bewohnten Stadtviertel Kasr esch-Schams innerhalb der Mauern des ehemaligen Kastells Babylon: Besuch der el-Mo'allaka und Abu Serge-Kirche. Weiter ins Zentrum des islamischen Kairo: Auffahrt zur Zitadelle mit Besichtigung der Mohammed-Ali-Moschee. Besuch der Al-Azhar-Moschee sowie Gelegen­heit zum Gang über den Basar Khan.

4. Tag: Zentrum Ägyptischer Macht
Inlandsflug von Kairo nach Luxor und Besuch des Tempels von Karnak. Anschließend Einschiffung auf das Nilkreuzfahrtschiff für 4 Nächte. Am Abend Besuch des beleuchteten Luxor-Tempels, der der Göttertriade Amun-Mut-Chons geweiht ist.

5. Tag: Im Tal der Könige
Fahrt nach Theben-West: Besuch von drei ausgewählten Grabanlagen im Tal der Könige mit eindrucksvollen Wandmalereien. Weiter zum Totentempel der Hatschepsut in Deir el-Bahri. Besuch ausgewählter Beamten-, bzw. Noblengräber wie z.B. das des Ra-Mose. An den Memnonskolossen vorbei zurück zum Ostufer des Nil. Anschließend Fahrt mit dem Schiff bis zur Schleuse von Esna, und weiter durch idyllische Landschaften nilaufwärts bis nach Edfu.

6. Tag: Dahingleiten auf dem Nil
Kreuzfahrt wo das Schiff vor Anker geht: eingehende Besichtigung des Horustempels, einem Musterbeispiel ptolemäischer Tempelbaukunst aus dem 3. Jahrhundert v. Chr. Weiter nach Kom Ombo: Besichtigung des großen Doppelheiligtums des Krokodilgottes Sobek und des falkenköpfigen Haroeris. Kreuzfahrt bis nach Assuan.

7. Tag: Ankunft am 1. Katarakt
Fahrt mit typischen Nilsegelbooten, den Felukkas, zur Insel Elephantine: Besichtigung des Nilometers und der Ausgrabungen des Chnum-Tempels. Am Abend Gelegenheit für einen Bummel über den Basar von Assuan.

8. Tag: Ramses als Baumeister für die Ewigkeit
Fahrt mit dem Motorboot zur Insel Agilkia, wo die Tempelbauten der Isis-Insel Philae wiedererrichtet wurden. Besichtigung der antiken Steinbrüche mit dem „Unvollendeten Obelisken" und des Assuan-Hochstaudamms sowie des alten Dammes. Nach der Ausschiffung Fahrt nach Abu Simbel und Besichtigung der Felstempels Ramses‘ II. Hotelbezug für eine Nacht direkt am Ufer des großen Assuan-Stausees.

9. Tag: An der Grenze Nubiens
Längere Rückfahrt nach Assuan und Inlandsflug nach Kairo. Hotelbezug für eine Nacht in Flughafennähe.

10. Tag: Aufbruch und Heimreise
Transfer zum Flughafen. Rückflug von Kairo nach Wien.