Musterprogramm Spanien - Auf den Spuren des Hl. Ignatius von Loyola

Ignatius von Loyola, eigentlich Iñigo, der Gründer des Jesuitenordens (1491 – 1556), wuchs im heimatlichen Baskenland im Schloss seiner kinderreichen Familie auf. Als Page am Hof des Vizekönigs von Navarra und als Offizier begann er eine vielversprechende Laufbahn, die durch eine schwere Beinverwundung bei der Belagerung der Festung Pamplona durch die Franzosen jäh unterbrochen wurde.
Mystische Erfahrungen und religiöse Traditionen einerseits, psychologische Prägungen, familiäre Zwänge und gesellschaftliche Vorgaben andererseits sind in seiner Lebensgeschichte ineinander verwoben.
Auf sich selbst zurückgeworfen, machte er sich auf einen inneren, geistlichen Weg, der exemplarisch wurde. So entstanden die „Geistlichen Übungen“, das Exerzitienbuch. Unsere Reise geht seiner frühen spirituellen Biografie nach. Sie will die ignatianische Spiritualität für Menschen von heute verständlich und fruchtbar machen. Besucht werden die biografischen Stätten mit historischen Informationen.

Musterprogramm Spanien - Auf den Spuren des Hl. Ignatius von Loyola

Auf einen Blick

  • Besuch im Guggenheim-Museums in Bilbao
  • Wanderungen am Jakobsweg und in Montserrat
  • Besuch der Sagrada Familia in Barcelona