ITALIEN: Spätantike und Mittelalter an der Oberen Adria

Wir begeben uns auf Spurensuche in die drei italienischen Regionen Friaul, Venetien und Emilia Romagna und erkunden Aquileia, das zur Wiege des frühen Christentums in Europa zählt. Gerade die Mosaikkunst mit ihren fantasievollen Schöpfungen gießt spätantik-heidnische Formen in christliche und lässt byzantinischen Einfluss spürbar werden. Es begegnen uns so vielfältige Themen wie die Übertragung der Gebeine des heiligen Markus nach Venedig, der Teufel des Jüngsten Gerichts in Torcello oder die Heiligen Drei Könige mit phrygischen Mützen in Ravenna. Bei einem Stadtspaziergang in Udine mit seinen Laubengängen der Renaissance lassen wir die vielfältigen Eindrücke dieser Reise ausklingen.

Auf einen Blick

  • Höhepunkte der Mosaikkunst
  • Umfassender Blick auf die Spätantike in Norditalien
  • Ausführlicher Besuch in Ravenna

Reiseverlauf

1. Tag: Gemeinsam aufbrechen …
Abfahrt im modernen Reisebus um 08.00 Uhr vom Hauptbahnhof Wien über die Südautobahn und durch das Kanaltal nach Triest: Besuch der Kathedrale San Giusto, römisches Theater. Weiterfahrt nach Grado und Hotelbezug für zwei Nächte. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Frühchristliche Mosaike in der Lagune
Kurze Busfahrt nach Aquileia und ausführliche Besichtigung: Basilica di Santa Maria Assunta mit Krypta, Flusshafen. Individuelle Mittagspause in Grado (nicht inkludiert). Dann Stadtrundgang zur Basilica di Sant'Eufemia mit Baptisterium, Santa Maria delle Grazie und Ruinen der Basilica di San Giovanni. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Venedig
Busfahrt nach Venedig, ca. 2 h bis zum Parkplatz Tronchetto. Fahrt mit Wassertaxis zum Hotel (Koffer deponieren). Erste Begegnung mit Venedig: Stadtrundgang zum Markusplatz und Markusdom (Mosaiken im Narthex), Besuch in der Galleria dell’Accademia und Besichtigung ausgewählter Kunstwerke. Hotelbezug für zwei Nächte in Venedig. Abendessen in einem Restaurant.

4. Tag: Venedigs Inseln
Fahrt mit dem Vaporetto zur Laguneninsel Torcello: Rundgang und Besichtigung der großartigen Basilica di Santa Maria Assunta. Gemeinsames Mittagessen (bereits inkludiert). Fahrt mit dem Vaporetto nach Murano: Besuch der Basilica di Santi Maria e Donato. Rückfahrt mit dem Vaporetto nach Venedig. Freier Abend.

5. Tag: Durch das Po-Delta
Eigener Transfer mit dem Wassertaxi zum Busterminal. Anschließend längere Busfahrt durch das Po-Delta nach Ravenna: Rundgang durch die Altstadt und Besichtigung von San Vitale, dem Mausoleum der Galla Placidia und der Kirche San Apollinare Nuovo. Busfahrt zu Sant' Apollinare in Classe. Hotelbezug in Ravenna für zwei Nächte. Abendessen im Hotel.

6. Tag: Kaiserliche Residenz
Fortsetzung der ausführlichen Besichtigung der einstigen kaiserlichen Residenz-Stadt Ravenna: Mausoleum des Theoderich, Dante-Grabmal, Baptisterium der Arianer. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Abschluss-Abendessen.

7. Tag: Udine und Heimreise
Längere Busfahrt nach Udine: Spaziergang und Möglichkeit zum Mittagessen (nicht inkludiert). Anschließend Rückfahrt nach Wien. Ankunft am Hauptbahnhof gegen 20.00 Uhr.