Irland: Insel der Klöster und Heiligen

Irland wurde früh zu einem Angelpunkt der Kirchengeschichte des Abendlandes. Viele Zeugnisse klösterlichen Lebens erzählen davon. Die Landschaft, oft karg und rau, dann wieder lieblich und von geradezu verschwenderischer Vielfalt, lädt ein zum Verweilen: ein reizvoller Hintergrund für die Besichtigung von Megalithgräbern, Klöstern und Burgen, Rundtürmen und Hochkreuzen. Ein besonderes Highlight ist der Besuch in Nordirland: Sie flanieren auf den mittelalterlichen Stadtmauern Derrys und spazieren zu den spektakulären Basaltformationen des Giant's Causeway, Sie besuchen die wiedererblühte nordirische Metropole Belfast, Geburtsort der „Titanic", und erkunden die Kathedralenstadt Armagh. Unsere Reise führt zu den Brennpunkten irischer Geschichte und Gegenwart, erschließt die Bedeutung Irlands für die mittelalterliche Christenheit und zeigt die facettenreiche Schönheit der „Grünen Insel".

Programmvorschlag für eine 9-tägige Rundreise nach Irland.