Thüringer Bachwochen im Herbst

DEUTSCHLAND - THÜRINGEN

Musik-Studienreise

Bachs Musik in seiner Heimat Bach erleben - eine wunderbare Gelegenheit zum Schauen, Hören und Genießen! Im Rahmen der "Thüringer Bachwochen" bieten wir drei herausragende Konzerte an historischen Orten – darunter Bachs Johannes-Passion mit dem renommierten Ensemble „The English Concert“ sowie virtuose Bearbeitungen berühmter Werke von Bach und Händel für Blechbläser mit „German Brass“. Das Ausflugsprogramm erschließt ausgewählte Orte und Sehenswürdigkeiten vom frühen Mittelalter bis zum 21. Jahrhundert. Einen besonderen Akzent im Rahmen des Themenjahrs „1700 Jahre Judentum in Deutschland“ setzt der Besuch der beiden historischen Synagogen in Erfurt.

Auf einen Blick

  • Drei herausragende Konzerte an historischen Orten
  • Standortreise mit kurzen Wegen und Fahrtstrecken – keine Hotelwechsel
  • Erfurt, Arnstadt, Mühlhausen, Weimar: Orte Bachs und seiner Familie
  • Synagogenbesuche im Rahmen des Themenjahrs „1700 Jahre Judentum in Deutschland“

Reiseverlauf

1. Tag: Donnerstag, 16.09.2021
Ankommen in Thüringens Hauptstadt, 1. Konzertbesuch
Individuelle Anreise nach Erfurt: Hotelbezug für vier Nächte; 13.00 Uhr Begrüßung durch die Reiseleitung. Danach Fahrt nach Weimar: Das neue Bauhaus-Museum präsentiert Design und Kunst des 20. Jahrhunderts (Führung). Ein Fußweg durch die Altstadt (20-25 Min.) führt vorbei am Goethe-Schiller-Denkmal zum Goethe-Haus am Frauenplan, das an die große Zeit der deutschen Klassik erinnert (Außenbesichtigung). Frühes Abendessen (17.45 Uhr).

19.30 Uhr Weimar, Stadtkirche St. Peter und Paul
Joh. Seb. Bach, Osterkantaten:
„Erfreut Euch, ihr Herzen“ BWV 66
„Christ lag in Todesbanden“ BWV 4
„Ein Herz, das seinen Jesum lebend weiß“ BWV 134
„Bleib bei uns, denn es will Abend werden“ BWV 6
Ensemble Amarcord (ehem. Thomaner) und Lautten Compagney Berlin
Leitung: Wolfgang Katschner

Rückfahrt nach Erfurt (ca. 50 km)

2. Tag: Freitag, 17.09.2021
Judentum und Reformation in Erfurt
In Erfurt geht’s „per pedes“ zu Highlights der Altstadt: Die mittelalterliche Krämerbrücke ist die längste durchgehend mit Häusern bebaute und bewohnte Brücke Europas. Die 70-stufige Domtreppe, romanisch-gotische Domkirche St. Marien (12.-15. Jh.) und Pfarrkirche St. Severi (13./15. Jh.) bilden ein einzigartiges architektonisches Ensemble. Nach einer individuellen Mittagspause weitere Besichtigungen: Alte Synagoge (11./14. Jh.) mit Ausstellung (Führung) und Kleine Synagoge (19. Jh.); Fischmarkt im historischen Zentrum der Stadt; Evang. Predigerkirche, frühgotische Hallenkirche (13./14. Jh.), wo einst der Mystiker Meister Eckart († 1328) gewirkt hat; sog. Kaufmannskirche (13./14. Jh.), „Hauskirche“ der Familie Bach. Am Abend im Hotel Einführungsvortrag zur Johannes-Passion.

3. Tag: Samstag, 18.09.2021
Bach-Stadt Arnstadt
Der heutige Tag gehört Arnstadt, Bachs erstem Wirkungsort (1703 - 1706): Wenn möglich, Schlossmuseum mit Puppenstadt „Mon plaisir“, Renaissance-Rathaus, gotische Oberkirche mit Barock-Ausstattung und evtl. Liebfrauenkirche. Individuelle Mittagspause.

15.00 Uhr Arnstadt, Bachkirche
Joh. Seb. Bach, Johannespassion BWV 245
The English Concert, Leitung: Kristian Bezuidenhout

Auf der Rückfahrt nach Erfurt Abstecher nach Dornheim, wo wir St. Bartholomäus, die Traukirche von Joh. Seb. Bach (1707), mit ihrer barocken Ausstattung (ein Kleinod unter den Thüringer Dorfkirchen!) sehen werden. (ca. 50 km)

4. Tag: Sonntag, 19.09.2021
Moderne und Mittelalter
Am Morgen Fahrt nach Volkenroda, ehem. Zisterzienserkloster und heute Sitz einer ökumenischen Communität. Möglichkeit zur Teilnahme am Gottesdienst. Führung im „Christus-Pavillon“ (2001/2005), eine der bemerkenswertesten Schöpfungen moderner Sakralarchitektur. Einfaches Mittagessen. Weiter nach Mühlhausen: Vor dem Konzert kleiner Rundgang durch die mittelalterliche Altstadt mit Besuch der Kirche Divi Blasii, an der Joh. Seb. Bach 1707/08 gewirkt hat.

15.00 Uhr Mühlhausen, Kornmarktkirche
Werke von Joh. Seb. Bach und Georg F. Händel in Bearbeitungen für Blechbläser-Ensemble
German Brass (elf Solisten fu¨hrender deutscher Symphonieorchester)

Rückkehr nach Erfurt. (ca. 130 km)

5. Tag: Montag, 20.09.2021
Gute Heimreise!
Individuelle Rückreise nach dem Frühstück.