Die Hansestädte der deutschen Ostseeküste

Unter der Leitung von Herrn Mag. Jakob Wurm veranstaltet Biblische Reisen diese Sonderreise nach Deutschland, bei der noch Plätze frei sind. Biblische Reisen übernimmt bei dieser Reise die Organisation des logistischen Bereichs. Für die inhaltliche Gestaltung der Reise ist aber die Gruppenleitung verantwortlich. Für alle Reisen gelten unsere aktuellen Reisebedingungen.

Reiseverlauf

1. Tag: 1. Tag: Sonntag, 12. Mai 2019
Anreise - Wien - Berlin - Neubrandenburg - Stralsund
Flug mit Austrian Airlines von Wien nach Berlin-Tegel. Voraussichtliche Flugzeiten: ab Wien 07:00 Uhr / an Berlin 08:15 Uhr. Begrüßung durch Ihren Reiseleiter. Stadtrundfahrt in Berlin und weiter durch die eiszeitliche Landschaft des Barnim zum alten Zisterzienserkloster Chorin, einer Perle der märkischen Backsteingotik. Weiterfahrt ins mecklenburgische Neubrandenburg, die „Vier-Tore-Stadt“. Wir sehen die gut erhaltene mittelalterliche Befestigung, deren prächtige Stadttore zu den schönsten Bauwerken der profanen Backsteingotik zählen. Am Abend erreichen wir die Hansestadt Stralsund: Hotelbezug für drei Nächte.

2. Tag: 2. Tag: Montag, 13. Mai 2019
Insel Rügen
Wir überqueren den Strelasund Richtung Rügen und besuchen die Kirche Sagard mit historischer Barockorgel. Danach geht es nach Altenkirchen, Wirkungsstätte des evangelischen Pfarrers und Dichters Ludwig Gotthard Kosegarten, dessen Schriften vor allem den Maler Caspar David Friedrich inspirierten. Wir sehen die Dorfkirche, das älteste Gotteshaus der Insel. Am Nachmittag spazieren wir durch die Stubbenkammer entlang der Kreidefelsen, zu deren markantesten der berühmte Königsstuhl zählt. Letzte Besuchs-station auf der Insel ist die klassizistische Residenzstadt Putbus. Rückfahrt nach Stralsund.

3. Tag: 3. Tag: Dienstag, 14. Mai 2019
Hansestädte Stralsund und Greifswald
Unser Spaziergang durch Stralsund führt uns durch die pittoresken Gassen der Altstadt vorbei an Rathaus, Heiliggeistspital sowie Nikolai- und Jakobikirche zum alten Hafen. Je nach Möglichkeit hören wir die frühromantische Buchholzorgel in St. Nikolai oder die frühbarocke Stellwagenorgel in St. Marien. Am Nachmittag fahren wir ins benachbarte Greifswald, Heimatstadt von Caspar David Friedrich. Auf unserem Rundgang durch die historische Altstadt besuchen wir seine Gedenkstätte mit rekonstruierter Seifensiederei und sehen den Nikolaidom. Ein Abstecher bringt uns zur Ruine des Zisterzienserklosters in Eldena, einem Lieblingsmotiv des romantischen Malers. Rückfahrt nach Stralsund.

4. Tag: 4. Tag: Mittwoch, 15. Mai 2019
Barlachstadt Güstrow - Rostock
Wir fahren wir entlang der Ostseeküste in die Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten, wo wir im einzigartigen Bernsteinmuseum Hintergründiges zum „Gold der Ostsee“ erfahren. Zu Mittag erreichen wir die alte mecklenburgische Residenzstadt Güstrow, Wahlheimat des expressionistischen Künstlers Ernst Barlach. Wir sehen sein Atelier und besuchen den Dom, ein markantes Bauwerk der norddeutschen Backsteingotik mit reicher Ausstattung von der späten Romanik bis in die Neuzeit zum „Schwebenden“ von Ernst Barlach. Anschließend lernen wir das prächtige Renaissance-Schloss kennen. Am Abend erreichen wir die Hansestadt Rostock: Hotelbezug für zwei Nächte.

5. Tag: 5. Tag: Donnerstag, 16. Mai 2019
Hansestadt Rostock und Doberaner Münster
Auf unserem Rundgang durch Rostock sehen wir die älteste Universität Nordeuropas und genießen das hanseatische Flair von Kirchen, Klöstern, Stadttoren und Prachtbauten in schönster Backsteingotik. In der Marienkirche erleben wir eine Vorführung der astronomischen Uhr und besuchen eine Mittagsandacht mit Orgelmusik. Der Nachmittag führt uns nach Bad Doberan mit seinem berühmten Münster, das als eine der schönsten norddeutschen Klosterkirchen gilt. Es diente als fürstliche Grablege und besitzt noch heute eine einzigartige zisterziensische Ausstattung. Bei Wunsch kann noch ein Abstecher nach Warnemünde unternommen werden, dem Hochseehafen Rostocks mit altem Dorfkern. Rückkehr nach Rostock.

6. Tag: 6. Tag: Freitag, 17. Mai 2019
Hansestadt Wismar und Hauptstadt Schwerin
Am Vormittag spazieren wir durch Wismar und sehen mit rekonstruierter Georgenkirche, Heilig-Geist-Kapelle und Nikolaikirche die schönsten Bauwerke der Backsteingotik in der heutigen Weltkulturerbestadt. Anschließend lernen wir die mecklenburgische Hauptstadt Schwerin kennen, deren gewaltiger Backsteindom die hervorragend erhaltene Altstadt überragt. Während unseres Rundgangs entlang der klassizistischen Repräsentationsbauten besichtigen wir das romantisch im Schweriner See gelegene Residenzschloss. Am Abend erreichen wir die die Hansestadt Lübeck: Hotelbezug für eine Nacht. Abendessen in der traditionsreichen Lübecker Schiffergesellschaft.

7. Tag: 7. Tag: Samstag, 18. Mai 2019
Hansestadt Lübeck und Hamburg
Lübeck: Rundgang durch die reizvolle Altstadt: Holstentor, Rathaus und Buddenbrock-Haus. Wir werden durch die Marienkirche geführt, wo der dänisch-deutsche Komponist Dietrich Buxtehude als wichtigster Vertreter der norddeutschen Orgelkunst vier Jahrzehnte wirkte. Das Gotteshaus gilt als eindrucksvolle Mutterkirche aller Kirchbauten der Backsteingotik im Ostseeraum. Nach einer Pause im Café Niederegger mit Gelegenheit zum Genuss einer der berühmten Marzipantorten fahren wir weiter nach Hamburg: Auf unserer Stadtrundfahrt entdecken wir die liebevoll restaurierte Speicherstadt mit ihren historischen Kontorhäusern und markanten Fleeten. Hotelbezug für eine Nacht. Abendessen in einem landestypischen Lokal. Im Anschluss abendliche Bootsfahrt zur beleuchteten historischen Speicherstadt.

8. Tag: 8. Tag: Sonntag, 19. Mai 2019
Hamburg - Rückflug nach Wien
Hamburg: Am Morgen Möglichkeit zum Besuch des berühmten Fischmarktes. Rundgang durch die Hamburger Innenstadt: Wir besuchen die St. Michaelis-Kirche, den „Michel“, eine der schönsten Kirchen Norddeutschlands. Unterhalb des Michels geben die Krameramtsstuben einen Eindruck von der Enge der um 1700 errichteten Fachwerkhäuser. Weiter geht es vorbei an der Skandinavischen Kirchen durch das Portugiesenviertel zu den Landungsbrücken. Einstündige Hafenrundfahrt. Danach Spaziergang durch die Deichstraße mit ihren historischen Speicher- und Kontorhäusern zum Mahnmal St. Nikolai, der ehemaligen Hauptkirche. Vorbei am prächtigen Rathaus erreichen wir schließlich den Jungfernstieg, das Herzstück der Innenstadt. Am frühen Abend fahren wir zum Flughafen, von wo aus der Rückflug nach Wien startet. Voraussichtliche Flugzeiten: ab Hamburg 19:50 Uhr / an Wien 21:25 Uhr.